Wieso behaupten alle sie sein Ausländer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi petruschka2!

Dann kennen sie wohl den Begriff "Migrationshintergrund" nicht. Denn Jemand, der einen oder mehrere Vorfahren aus dem Ausland hat, muß ja nicht zwingend ein Ausländer sein.

Aber ich hatte schon häufiger das Gefühl, dass es mittlerweile zum "guten Ton" gehört, einen Migrationshintergrund zu haben und dies zu betonen. Da ich wissentlich keinen solchen habe, wurde ich sogar schon als Langweilerin bezeichnet. Ich vermute mal, dass dieses Phänomen vielleicht auch auf die Leute zutrifft, die du in deiner Frage meinst. Die Leute versuchen damit u.U. interessant, besonders, einzigartig und vielleicht auch "exotisch" zu wirken.

Den Grund für die Betonung dieses Umstands kann ich mir auf alle Fälle so vorstellen und es mir auch nur so erklären.

LG! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das nicht egal? Wo ist der Unterschied? Ich denke mal halt einfach aus fun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind halt nicht alle so langweilig wie ich. Meine Leute kommen aus dem Ruhrpott und aus dem Hunsrück. Wobei sicher viele den Hunsrück nicht mal kennen 😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich aus Fun, was hätte es den deiner Meinung nach sonst für einen Sinn ?

Wenn du mit den hier seienden Antworten nicht zufrieden bist frag sie doch.

Ich persönlich frage mich ja warum du sie nicht gefragt hast bevor du die frage hier gestellt hast. Deiner Meinung nach scheint es ja genug dafür zu geben 😉.

3Abenteurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um sich interessanter zu machen, vermute ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage sie doch einfach selbst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung