Frage von PascalJerome, 88

Wieso begeht jemand einen Terroranschlag im kleinen Ansbach - das ist doch gar nicht medienwirksam?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von martinzuhause, 54

der ist genauso medienwirksam wie in münchen oder berlin

Antwort
von Tuehpi, 43

Hast du mal einen Blick in die Medien geworfen?

Also, ich würde sagen, das war durchaus Medienwirksam. 

Desweiteren, Hintergründe sind bis Dato nicht wirklich bekannt. Kann man, nur weil es offenbar ein Syrer war, davon ausgehen das es ein von langer Hand IS seitig geplanter Terroranschlag war? Nein. 

Es steckt eine gewisse Logistik die von Nöten ist um einen solchen Anschlag durchzuführen da hinter.  

Die Materialien für eine Bombe sind nicht binnen weniger Stunden besorgt und zusammengemurkst /(Immerhin hat sie ja funktioniert) .

Dann wiederum fällt auf das die Aufklärung im Vorfeld bestenfalls äußerst dürftig gewesen ist. Und eine vernünftige Aufklärung ist vital.
Der Täter schien überrascht gewesen zu sein das die Taschen am Zugang zum Konzert kontrolliert werden. Nicht sonderlich Professionell in meinen Augen. Verwirrter Einzeltäter? Vielleicht. Nicht unbedingt. 

Gut Ausgebildeter Terrorist? Nein, wirklich nicht. 

Kommentar von CTape ,

werden terroristen ausgebildet oder wie ? was kriegen die denn im 1. lehrjahr fürn gehalt ? XD

Kommentar von PascalJerome ,

Kein festes Gehalt sondern ein Leistungsgehalt. Jenachdem wieviele Dosen sie auf dem Schießstand treffen und jenachdem wieviele Frauen- und Kinderpappfiguren sie bei den simulierten Straßenkämpfen abschießen, kriegen sie ihr Geld dafür.

Kommentar von Tuehpi ,

Ja, allerdings. Zumindest Rudimentär.

In den Führungskadern der Terrororganisationen sitzen ehemalige Militärs und Geheimdienstler diverser Staaten. 

Abu Muslim al-Turkmani, ehemalige Nummer 2 des IS im Irak, war angehöriger des irakischen Militärgeheimdienstes. 
Es gibt Ausbildungscamps jeglicher Terrororganisation in denen mehr oder weniger gut Ausgebildet wird. 

Klar kann man das nicht unbedingt mit den Ausbildungsstandards westlicher Berufssoldaten vergleichen. Aber, das ist für die Aufgaben die sich den "Terroristen" hinterher stellen gar nicht nötig. Ein wenig schießen. Grundbegriffe und Wissen über die Herstellung und Handhabung von Sprengstoffen. Ein wenig Intelligence und Counter-Intelligence, OP- und EMSEC und fertig ist der wegwerf- Terrorist. 

Und zum finanziellen: 

Ja, sicher verdienen die etwas Geld damit. Hauptsächlich ging- und geht es allerdings um das Versprechen der Terror-Führer die zurückbleibende Familie finanziell zu Unterstützen sobald der Terrorist im Paradies ist. Ganz weltliche Sorge um die übrig gebliebene Familie also. 

Es ist alles nicht so einfach wie es gerne dargestellt wird. 

Antwort
von Calimero9, 45

Also ich in NRW habe sofort davon erfahren.

Der Täter hat ja wohl sein Ziel auch nicht erfüllen können. Sein eigentlicher Plan, laut Medien, war es wohl die Bombe während eines Musikfestivals zu zünden.

Das wäre natürlich noch verheerender gewesen...

Antwort
von charmingwolf, 10

Sie zeigen dass sie zu jeder Stunde und Überall zuschlagen
können, ist es nicht ihren Plan so ein Psycho Terror, uns nirgendwo sicher zu
fühlen?

Die Person muss die Gegend kennen

Es muss irgend eine Veranstaltung geben so das es sich lohnt

Er  muss ein Unterkunft
Docht haben,  eine Verbindung. Sie kann
nicht durch die Natur Fahren  und sagen
jetzt und hier Schlage ich zu. Da kann er sich  auch auf dem Acker hoch gehen lassen und ein
paar Mause mit in den Tot reißen. Damit kommt er nicht in den Himmel und
bekommt seine Belohnung.

Antwort
von diroda, 27

Nicht jeder kann ein Profi-Terrorrist sein. Ist eher ein Amoklauf eines psychisch gestörten als ein von einer Organisation geplanter Selbstmordanschlag.

Kommentar von PascalJerome ,

Terror ist von Amok grundsätzlich zu unterscheiden. Es gibt sowohl dilettantische als auch professionelle Terroristen... und dann gibt es Amokläufer.

Antwort
von Fragenwacht, 50

Nicht Medienwirksam, aber jeder weiß davon?
Sehr paradoxe Aussage.

Antwort
von bastidunkel, 44

offensichtlich schon.

Antwort
von TreudoofeTomate, 44

Ach nein, ist es nicht? Woher weißt du denn davon?

Kommentar von PascalJerome ,

weil ich nur ca. 90 km entfernt wohne. Regional ist es natürlich in den Medien... aber ich meine es ist ein anderes Kaliber als in Hamburg, München, etc..

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Also ich wohne im hohen Norden^^ und habe es auch aus den Medien erfahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten