Frage von Kristinominos, 51

Wieso befreit Clarke auf einmal Anya aus The 100, obwohl sie erbittere Feindinnen sind - das ist absolut unlogisch und sinnlos und zerstört die Serie?

Schon klar... sie wollte mit Anya gegen die Reaper kämpfen. Nichtsdestotrotz hat sie bevor sie Anya befreit hat 300 von Anyas Leuten getötet. Dachte sie, dass Anya das einfach egal ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Irrstern, 42

Egal sicherlich nicht, aber verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen. In diesem Augenblick hatten beide den gleichen Feind - die Mountain Men - warum also nicht gemeinsam gegen ihn vorgehen? Anschließend kann man sich ja immer noch gegenseitig töten ;-)

Kommentar von Kristinominos ,

Anya ist die Anführerin der Grounder und Clarke hätte ihr eh nicht helfen können. Clarkes Lebensraum war nie der Wald, Anyas schon... nur Schusswaffen hätte Clarke bieten können, sonst gar nichts. Andererseits hat/hätte Clarke ohne Anya keine Chance im Wald (was Anya auch schon richtig festgestellt hat).

Kommentar von Irrstern ,

Anya ist die Anführerin eines Clans, das hätte ihr aber trotzdem nicht dabei geholfen aus dem Käfig zu entkommen.

Antwort
von LovelyKatniss, 21

Wenn man mal guckt was das gebracht hat, merkt man dass Clarke nur entkommen konnte durch Anya und sie hatten ja auch auch den gleichen Feind und das schweißt oft zusammen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community