Wieso Autos in Deutschland Zugelassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er seinen Wohnsitz in den USA hat, muss sein Fahrzeug auch ein US-Kennzeichen. Mit seinem deutschen Kennzeichen kommt er in den USA nicht weit, und mit der dortigen Polizei ist nicht zu spassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GRUENLINGALEX,

nein dies hat keinen Vorteil, da das Fahrzeug bei Wohnsitz in den USA auch dort zugelassen werden muss. 

Ich denke, dass es sich hier um Schaustellerei seitens des Fernsehens handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal behaupten er darf es überhaupt nicht fahren. Bei einem Aufenthalt von bis zu einem Jahr kannst du dein Auto mitnehmen. Er muss es allerdings dort anmelden. Die haben ganz andere Policen und der TÜV wird auch nicht anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptnCaptn
11.01.2016, 09:13

Der "TÜV" in den USA ist in den meisten Staaten ein ziemlicher Witz, hauptsächlich gehts da meisten um die Abgasuntersuchung. Es gibt vereinzelt eine car inspection jedoch kann man den inspection sticker auch kaufen in privaten läden also ist das ganze auch recht sinnlos ;)

0

Was möchtest Du wissen?