Wieso akzeptieren Sie mich nicht so wie ICH bin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,also erstmal hatte ich fast das gleiche Problem mit meiner Familie also besser gesagt mit meinen 2 Tanten,meinem Vater und Opa und Stiefoma,sie wollten meinen Lebensstil als Tekknofreak nicht einsehen später auch nicht als ich mich dem Black-Metal zuwandte und jetzt passt es ihnen nicht das ich mit 30 noch immer keine Kinder habe und noch immer kein Haus habe usw. kannst dir eh vorstellen was ich damit meine also das biedere leben das sie führen also musste ich mir immer dumme Meldungen anhören und hinter meinen Rücken wurde natürlich fest über mich hergezogen als ich das dann alles Mitbekam hab ich meine 2 Tanten damit konfrontiert und seit dem nie wieder mit ihnen gesprochen war mir aber auch egal und was meinen Vater anbelangt mit ihm hab ich den Kontakt abgebrochen weil wenn schon der eigene Vater über mich herzieht dann kann ich gerne auf ihn verzichten und mein Opa ist letztes Jahr gestorben aber hatte auch zu ihn keinen Kontakt mehr nachdem ich wusste das er schlecht von mir redete,war trotzdem auf seiner Beerdigung dacht mir das muss sein auch wenn er gemein war,also wenn du deine Familie konfrontierst dann machs lieber in Ruhe und öfters mal als einmal Richtig so wie ichs gemacht habe denn auser mit meiner Mutter und meiner Schwester habe ich mit niemanden aus meiner Familie mehr Kontakt und das ist auf längere Sicht nicht so Super wie ichs mir am Anfang gedacht habe,aber lass dir Trotzdem nicht alles gefallen.So hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgerKiiiing
03.01.2016, 14:04

Hey Danke sehr 🙏🏽
Deine Antwort ist sehr hilfreich.

0

Hallo :)

Ich bin der Ansicht, dass sie dich eifnach in Ruhe lassen sollten --------> jeder lebt sein Leben, so wie er es für richtig hält & die anderen sollten das tolerieren!

Sage deinen Verwandten ganz einfach ins Gesicht, dass du ihre Ansichten auch nicht per se toll findest & unterstreichst, aber akzeptierst & damit klarkommst.. und du das dann auch von ihnen erwartet :) Der Kirchlichorientierten Tante kannste ja auch erklären, dass gerade die Kirche ja ständig von Toleranz redet & sie das ja mal bei dir anwenden könnte ;)

Bleib' auf jeden Fall exakt so wie du bist! Ich ecke mit meiner Lebensführung & meinen Ansichten auch als an.. aber ich bin glücklich damit, habe das mit 13/14 Jahren für mich entschieden & lebe ganz bewusst exakt so wie ich es will :)

Alles Liebe für Dich --------> lass' dich nicht unterkriegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgerKiiiing
03.01.2016, 14:09

Danke sehr ☺️
Sehr nette Antwort :) & hilfreich

1

Bei deiner Beschwerde, nicht so genommen zu werden, wie du bist, übersiehst du einen Punkt: Warum nimmst du deine Verwandten nicht so, wie sie sind? Toleranz ist keine Einbahnstraße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BurgerKiiiing
03.01.2016, 13:57

Ich akzeptiere sie wie sind sind. Aber wenn sie mir die ganze Zeit mein Leben vorschreiben wollen und mich mein Leben nicht so leben lassen wie ICH es möchte.
Aber egal die Frage ist hier sinnlos!
Genauso ne blöde Gesellschaft wie meine "Familie" zumindest ein paar hier.

0

Solche Familienmitglieder gibt es immer. Die denken man müsste besonders ihnen extremst dankbar sein...

Ich habe damals im Sommer 08 gesagt das ich nichts mehr von denen Wissen will und bin gegangen. Weihnachten 2008 kam dann ne Karte mit 100€ Inhalt. Hatte mehrere Briefe und hatte diesen Außversehen auch geöffnet. Den 100er habe ich 2x in der Mitte zerissen und mit der Karte zurück geschickt...

Die haben sich bis heite nicht mehr gemeldet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du 18 bist, kannst du machen, was du willst, vorher sagen dir halt die anderen, was du zu tun und zu lassen hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben ihre Meinung, genau wie du deine hast. Was hast du davon ihnen deine Meinung zu sagen? Glaubst du sie ändern sich, oder es wird danach besser? Wie alt bist du? Bei den meisten ist sowas nur eine Phase. Wenn ich deine anderen Fragen so lese, kann ich mir auch vorstellen dass sie sich nur Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie deine Familie mit dir umgeht ist natürlich nicht in Ordung.Ich würde allen ganz klar meine Meinung sagen.
Lg & viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen alle nur dein Bestes und Dich vor Schaden bewahren

Alles was Du heute so "toll" findest, ist vermutlich nur für Dich  und deine Generation "toll". 

Andererseits musst Du halt deinen Weg gehen und wenn der Dich in dein Verderben führen sollte, ist es ja letztendlich dein Verderben - ist halt für Außenstehende nur schwer zu ertragen es mit anzusehen .

Wer weiß, auch so mancher "Umweg" führt ja doch letztendlich zu einem Ziel.- Ist halt nur etwas umständlicher......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?