Frage von Ronda4ever, 38

Wiesencobs - sinnvoll trotz Heufütterung?

Hallo :)

Für den Winter würde ich gern für meine 26jährige Stute ein Zusatzfutter mit viel Struktur und wenig Energie kaufen. Um Abwechslung in den Futtertrog zu bringen, da sie aber kaum gearbeitet werden kann (darf nicht geritten werden) bedarf es keines Getreides oder Zucker ua.

Und da dachte ich, kaufe ich mal einen Sack Wiesencobs ... weil ich den "stärkefreien" Müslis nicht traue.

Ist das sinnvoll?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 31

Das einzige Müsli (weil es keines ist) das ich empfehle ist das Acrobs Alpengrün Müsli - das Wort Müsli ist hier aber fehl am Platz, da ist kein einziges Korn drin.

Ansonsten sind natürlich z.B. Derby Wiesencobs deutlich günstiger.

Wenn dein Pferde das Heu nicht mehr gescheit kauen kann, dann wären eingeweichte Wiesencobs sicher sinnvoll, solange dein Pferd das Heu aber kauen kann, dann würde ich keine Wiesencobs zufüttern.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 15

Ja warum nicht. Du musst auch damit rechnen, dass ein altes Pferd nicht mehr so gute Zähne hat, um alles, was es braucht, aus dem Heu herauszukauen.
Allerdings musst du die Cobs einweichen. Mit warmem Wasser geht das recht schnell. Es gibt auch Cobsorten, die innerhalb von ein paar Minuten weich sind. DAs muss man machen, da gerade bei einem alten Pferd sonst Schlundverstopfung droht.

Und die Cobs müssen frisch eingeweicht werden. Gerade im Sommer. Sie gehen nämlich schnell in Gärung über und dann droht eine Mörderkolik.

Kommentar von Ronda4ever ,

Ok, danke für die Erläuterung :D

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 6

Warum möchtest Du denn Krippenfutter geben?

Abwechslung ist nichts, was Pferden gut tut. Eher im Gegenteil: Abwechslung birgt die Nachteile lauter kleiner Futterumstellungen. Gut, bei Grascobs sind die im Rahmen, aber dennoch ... ich sehe in keinem Fall einen Grund in der Abwechslung.

Heu frisst die Stute noch, also warum nach Alternativen suchen? Vor allem kann man Heu rund um die Uhr anbieten, während Krippenfutter als Portion kommt und dem Dauerfresser entsprechend im Magen liegt. Gut, wenn sie mal entsprechende Zahnprobleme haben, nimmt man sowas in Kauf. Hilft ja nicht. Aber wenn es nicht sein muss ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community