Frage von asenav7, 131

Wie sage ich meinen Eltern, dass ich mich über´s Internet verliebt habe?

Im November 2015 habe ich einen Jungen über eine App kennen gelernt. Seitdem schreiben wir jeden Tag (erst über die App, später dann Whatsapp) und skypen seit 2 Monaten täglich. Wie kennen uns nun ziemlich gut und haben uns ineinander verliebt. Im Sommer möchten wir uns treffen. Mein Problem ist nun: Wie sage ich das meinen Eltern? Ich bin 17 und wohne noch bei ihnen, sodass ich es ihnen auf jeden Fall sagen muss, da ja entweder er zu mir kommt und ich zu ihm fahren muss. Er wohnt ca. 300 Kilometer entfernt und ist auch 17 Jahre alt. Ich galube meine Eltern werden rumstressen, weil es ja gefährlich sein kann jemaden, den man nur über´s Internet kennt, zu treffen und mich nicht allein weg lassen wollen so weit... Was könnte ich ihenen als Argumente entgegen bringen? Ich weiß mit Sicherheit, dass er echt ist, weil wir ja immer skypen etc.! Danke schonmal für Antworten :)

Antwort
von Roquetas, 66

Da der Junge in deinem Alter ist, würde ich an deiner Stelle nicht so schwarz sehen.Würde es sich um einen älteren mann handeln, müssten alle Alarmglocken schrillen.

Zeig deinen Eltern ein Foto von ihm und frage, ob du ihn mal unverbindlich einladen darfst , damit sie sich ein Bild von ihm machen können.

Das akzeptieren sie bestimmt eher, als Dich zu ihm fahren zu lassen. Erst wenn er von ihnen beschnüffelt wurde, werden sie dir und ihm vertrauen.

Kommentar von Knuddel23 ,

da stimme ich zu. lade ihn zu dir ein.

Kommentar von asenav7 ,

Das Problem ist nur, dass meine Eltern in der Hinsicht echt schwierig sind und Besuch sowieso schon nicht gern haben...und wenn es dann auch noch ein fremder Mensch ist :(

Kommentar von asenav7 ,

Nur zur Info, falls es interessiert: Ich habe es heute meiner Mama erzählt und sie hat zu meiner Überraschung sehr verständnisvoll reagiert und sich für mich gefreut. Damit steht nichts mehr im Wege, dass wir uns endlich bald treffen können! Habe ihr auch ein Foto von ihm gezeigt und sie hat sich sehr gefreut für mich 🙈 Danke nochmal für die hilfreiche Antwort :)

Kommentar von Roquetas ,

Siehst du....manchmal kommt es anders als man denkt 😉😉😉

Alles Liebe für dich und deinen Freund.

Antwort
von Kiwikiyu, 62

Hallo lieber User,

erzähle es deinen Eltern ruhig und werde nicht ausfallend, wenn sie mit der Situation zuerst nicht umgehen können. Wenn sie sich wieder beruhigt haben, kannst du ihnen ja anbieten, mal gemeinsam mit deinem Freund zu skypen. Natürlich nur, wenn alle Beteiligten damit einverstanden sind.

Antwort
von versus00, 45

Du könntest beispielsweise vorschlagen, dass Deine Eltern mal mit ihm oder sogar seinen Eltern telefonieren, um sich selbst einen Eindruck verschaffen zu können. Vielleicht wäre es für's erste Treffen auch geschickt, wenn er zu Dir kommt -wenn's für seine Eltern ok ist. Dann müssen sich Deine Eltern nicht so viel Sorgen machen.

Vor ein paar Jahren war ich in der gleichen Situation und wir haben uns auch viele Gedanken gemacht, wie man ein Treffen organisieren könnte. Insofern kann ich Dich gut verstehen. 

Bei uns hat es dann sehr gut geklappt. Und das klappt bei Euch auch! Viel Erfolg :)

Antwort
von SakuraSha, 32

Hallo,

ich habe meinen Freund auch auf SVZ damals kennengelernt und wir sind nun bald 6 Jahre zusammen. Viele sagen ja über das Internet hält es nicht, aber bei uns hält es, gut, wir haben am Anfang auch nur geschrieben bis wir gemerkt haben, dass er nur 20 Minuten von mir weg wohnt :D (wollten damals nicht gleich unseren Wohnort angeben)

Also, ich habe es damals meiner Mutter einfach so gesagt, wie es ist. Also, dass ich ihn sehr mag und ich ihn gerne treffen möchte und wir auch telefoniert haben etc., sie hatte nichts dagegen. Einfach sagen, nicht zu viele Sorgen machen. Er kann ja auch beim ersten Mal zu dir kommen! :)

Antwort
von geronimobosch, 35

Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass man sich übers Internet verlieben kann, ohne sich jemals getroffen zu haben, könntest Du sagen, dass Du Dich mit ihm an einem öffentlichen Ort, wie in der Innenstadt in einem Cafe treffen möchtest, also nicht bei ihm zu Hause und Du nicht gleich dort übernachtest, sondern später  wieder zurück fährst.

Kommentar von asenav7 ,

Das Problem ist nur, dass ich nicht mal eben für ein paar Stunden hin fahren kann, da er ja über 300 Kilometer weit weg wohnt...müsste da schon bei ihm übernachten.

Kommentar von geronimobosch ,

Naja, 300 Kilometer dürften etwa drei Stunden Fahrt sein, je nach Verbindung. Wenn Du früh morgens gegen 7 schon losfährst, wärst Du um 10 dort und könntest bis etwa 18 Uhr bleiben, dann hättet ihr immerhin acht Stunden miteinander. Da kann man schon so manches unternehmen. Ich finde aber auch die Vorschläge der Anderen bezüglich, dass er zu Dir kommt, garnicht so schlecht. Das natürlich nur, wenn Deine Eltern zu Hause sind.

Antwort
von ShishaGut, 41

Ich möchte dir ja ungern zunahe treten. Aber naja, sowas hält sowieso oft nie.

Sags ihnen, in einen ruhigen Moment. Z.b wenn ihr isst. Wird schon gut gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community