Frage von HatetMisanthrop, 88

Wie viel Milch (zB am Tag) ist schädlich/Was hat es für Folgen?

Antwort
von Grobbeldopp, 58

Da man nicht einfach Leute zwingen/ anhalten kann sehr große Mengen Milch zu trinken für Studienzwecke sollte dies unbekannt sein.

Es kursieren ein paar Konzepte mit verschwörungstheoretischem Anstrich warum Milch schädlich sein soll, diese sind jedoch nicht durch epidemiologische Daten gestützt und somit kann man davon ausgehen, dass selbst sehr hoher Milchkonsum (1-2 Liter am Tag oder mehr) nicht schädlich ist. Das ist nicht der Weisheit letzter Schluss und ganz genau  wird man es vielleicht nie wissen ob man irgendein winziges Risiko für irgendetwas übersieht, braucht man aber auch nicht. Es ist ok soviel Milch zu trinken wie man will, außer bei Laktoseintoleranz oder unter Umständen wenn man Übergewicht reduzieren will.

Kommentar von Grobbeldopp ,

P.S. Habe in der Kindheit und Jugend jahrelang extrem viel Müsli gegessen und noch Milch dazu getrunken, immer mehr als 1 Liter am Tag. Und heute habe ich keinen Krebs! Das ist der Beweis ;-)

Antwort
von AppleTea, 28

Für Menschen, die Laktose vertragen ist es nicht so schlimm wie für alle anderen. Zumindest merken die es nicht sofort :)

Antwort
von NattyHella, 61

Milch ist kein Durstlöscher und so sollte man es auch trinken.
Ein Glas pro Tag ist aber nicht schädlich, im Gegenteil soll gesund und schlank machen.

Antwort
von Modem1, 56

Seit 30 Jahren trinke ich etwa 1 Liter Milch pro Tag. Es gibt mit Sicherheit schädlichere Lebensmittel zum Beispiel mit Nitrate gepökeltes ,Geräuchertes. Und das ist erwiesen das das Krebs erzeugen kann.

Antwort
von chicago19, 41

Der Mensch ist nicht ausgelegt um ein Lebenlang Milch zu trinken von anderen Säugetieren. Kleinkinder können den Milchzucker noch gut abbauen. Wenn man älter wird kann das dann nicht jeder mehr ---> Laktose-Intollerant (können aber glaube ich auch schon Kinder bekommen).

Hier ein Bericht:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-krankheiten-ia.html

Kommentar von alphonso ,

Wofür ist denn der Mensch deiner Meinung nach "ausgelegt"? Im Internet zu surfen? Mit einem Flugzeug zu fliegen? Auf zwei Brettern im Schnee den Berg runter zu fahren?

Kommentar von Omnivore09 ,

OMG....mit Zentrum der Gesundheit zu argumentieren ist schon arg schwach. ZdG ist eine Esoterikseite. Die haben von Ernährung gar keine Ahnung und schreiben nur Unfug! Außerdem ist es ein Shop für Nahrungsergänzungsmittel!

DAS ist ZdG!

Kommentar von chicago19 ,

Es gibt noch weitere Quellen mit der selben Meinung.

Kommentar von kayo1548 ,

mag sein, aber ich habe noch keine Quelle gesehen die mit seriösen nachprüfbaren Angaben belegt hat, das Milch generell/an sich schädlich ist.

Kommentar von chicago19 ,

Das stimmt Milch ist ein umstrittendes Lebensmittelprodukt in Maßen ist es ja auch nicht schädlich

Kommentar von kayo1548 ,

Und ab einer gewissen Menge ist alles schädlich ;)

Antwort
von Sivsiv, 55

Vorallem dem Schleimzucker sagt man entzündungsfördernde Effekte nach. Mehr als 100ml sollten allerdings harmlos sein.
Das Milch grundsätzlich gesund ist ist eine Weisheit aus einem Jahrhundert in dem Mangelernährung ein grosses Thema war und energiereiche Lebensmittel immer "gesund".

Kommentar von Grobbeldopp ,

Dazu finde ich auf die schnelle eine lustige Studie mit dazugehöriger Kritik. Ergebnis war, dass Milch ungesund und fermentierte Milchprodukte gesund seien, und dies liege an der Galactose.

 www.scimondo.de/2967/ist-milch-tatsaechlich-so-ungesund-wie-eine-neue-studie-uns...

Problem ist nur, dass fermentierte Milchprodukte genauso Galactose enthalten.

www.bmj.com/content/349/bmj.g6015/rr/778979

Antwort
von Omnivore09, 46

Milch ist gesund. Du kannst auch gerne 2 Liter am Tag trinken! hat keine negativen Folgen. Nur positives!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community