Frage von Flo1424, 209

Wielange kann man sich wegen einem Joint übergeben?

Antwort
von EinfachJan, 126

Grundsätzlich übergibt man sich bei gesundem Zustand und reinem Gras nicht. Ich hatte all die Jahre nicht einmal ein Problem. Frag dich einfach: Habe ich genug gegessen und getrunken? Raucher oder Nichtraucher? Psychische Situation? Gesundheitszustand? .... Klar, wenn fiese Streckmittel verwendet wurden, kanns sicher mal durch die Gurgel kommen. In diesem Falle einfach von woanders beziehen. Aber: Übertreibs nicht und lass dir nichts durch Gruppenzwang einreden. Und wenn es dir nicht schmeckt oder nicht gut tut, so lass es am besten einfach. :-) LG

Kommentar von atze3011 ,

Liegt sehr sehr oft am Tabak.

Kommentar von EinfachJan ,

Auch das klingt plausibel.

Antwort
von Tim774, 89

Also es kommt drauf an beim Gras. Entweder einen geht es gut, man ist gechillt drauf und relaxt, oder man ist extrem breit. Man merkt nichts mehr man nimmt nicht mehr wirklich Personen war (Habe mich dadurch total blamiert) man hat einen Tunnelblick. Oder es geht einem richtig schlecht, man nimmt ebenfalls nichts war, und der Tunnelblick ist auch da. Man fühlt sich alleine wie in einem schwarzen dunklen Raum (Draußen wenn es dunkel ist) und man kann sich nicht bewegen. Das ist echt krass wie sehr einem schlecht ist. Das Zeitgefühl ist sehr eingeschränkt wenn man so breit ist, dass einem schlecht ist. Man sitzt halt irgendwo und weiss nicht was man machen soll. Man sitzt oder liegt da vllt. 10 Min. Vllt. Auch 20 oder 30 Minuten. Vllt. Noch länger. Irgendwann wenns besser geht dann macht man sonst was, man geht nach Hause und pennt oder so. Mit Freunde unternimmt man dann nichts mehr, weil man dazu viel zu eingeschränkt ist.

Kommentar von Bosskoch ,

ok dass mit dem rumsitzen und sich nicht bewegen können kenn ich auch nach dem Bong rauchen. Und zwar jedesmal nachdem ich Bong geraucht hab.

Antwort
von Jassy99999, 106

Wie lange hängt von jedem unterschiedlich ab, jeder ist da anders.Meist übergibt man sich durch Gras nur wenn es gestreckt ist wie mit Haarspray etc. Die Wirkung wird nach einer Zeit nachlassen, kommt drauf an wie viel du geraucht hast ;)

Kommentar von Flo1424 ,

Es war total merkwürdig 2 mal gebufft allerdings nur beim ersten mal könnte ich nicht mehr Schach spielen war einfach zu dumm dafür im Moment :D beim zweiten Mal keine Wirkung woran liegt das und nach dem buffen bekomme ich ein merkwürdiges zittern aber es ist nicht unangenehm woran liegt das Vllt eine Ahnung?

Kommentar von Jassy99999 ,

Das zitter Gefühl ist normal, genauso wie das verpeilte. 

Je nach zeug ist das unterschiedlich wie gesagt teste es vorher ob es gestreckt ist das ist ganz wichtig.

und Kampf nicht gegen das Gefühl an, das ist die Kunst du musst es spüren und genießen

Kommentar von Flo1424 ,

Wie gesagt es nicht unangenehm aber warum hab ich beim zweiten Mal keine Wirkung gespürt war das erste mal Einbildung aber das zittern war da das weiß ich :D

Antwort
von atze3011, 76

Rauchst du mit Tabak? Wie konsumierst du (Joint, Pfeife, Bong?)) Wie oft konsumierst du? Wann konsumierst du?

Antwort
von xo0ox, 52

Gar nicht! höchstens vom Tabak übergibt man sich.

Antwort
von aXXLJ, 48

Wielange kann man sich wegen einem Joint übergeben?

Bis der Magen komplett leer ist.

Im Übrigen sei jedem Anfänger, Neuling, unerfahrenen Konsumenten das Buch "Rauschzeichen" (Google) wärmsten empfohlen, um sich die erforderliche Basis-Sachkunde zu Cannabis anzulesen.

Antwort
von Psylinchen23, 42

Man übergibt sich eig. gar nicht bei einen guten Gras.

Antwort
von jumper121, 87

Kommt auf die Menge an und wie viel du verträgst.

Kommentar von Flo1424 ,

Okay aber wenn man schon zweimal gebufft hat allerdings nur bei dem ersten mal leicht verpeilt war :D und man allerdings nur einen Zug hatte allerdings bei einem zeug mit 22% was sollte ich dann beachten

Antwort
von lifeisblah, 57

Da hast du wohl kack Tabak erwischt! Würde dir eh eher zum puren Genuss raten, schmeckt besser, wirkt stärker und geht gut runter ✌

Kommentar von Bosskoch ,

Würd ich nicht empfehlen. Ist nur ne Verschwendung von Gras und ich zb werd davon nicht stoned wie wenn ich an nem Joint zieh sondern hab mehr optische Schickungen wie zB seh ich grellere Farben und Lichter sind heller. Solche Sachen...

Kommentar von Bosskoch ,

und das geht eben nicht gut runter. Da krieg ich nen Hustenanfall xD

Kommentar von lifeisblah ,

Haha was ist los bei dir :D

Ich finde das kratzt überhaupt nicht ist richtig schön "weich" und schlägt gut ein. Und wie ja auch bekannt ist, hemmt Nikotin die Wirkung von Marihuana 

Kommentar von lifeisblah ,

Ich meine natürlich Tabak nicht Nikotin 

Kommentar von Bosskoch ,

Hmm komisch mir kommt es eher so vor dass Tabak die Wirkung verstärkt :D. Aber was soll ich sagen. Liegt vielleicht daran dass ich Nichtraucher bin.

Kommentar von lifeisblah ,

Ich bin auch Nichtraucherin...

Ich finde, wenn man einen Joint raucht, ist die Wirkung des bekifft seins eine komplett andere als wenn man einen Blunt raucht! Aber wie man sieht ist das wohl individuell :)

Kommentar von xo0ox ,

Komisch, liegt vermutlich daran, dass ein Blunt mit einem Tabakblatt gedreht wird und der Joint mit Papes. btw. Ein ein Joint ist korrekterweise ebenfalls pur, das was hier am meisten verbreitet ist nennt sich Spliff. und der ist mit Gras/Tabak Mischung.

Kommentar von Tortuga240 ,

ich konsumier auch nur noch pur, das was ich da manchmal seh is schon lachhaft, was die in ihre Joints rein bröseln und dann will jeder auch noch drann ziehen!

ich rauch lieber nen Gescheiten spliff allein oder zu 2.

und das mit dem "ich krieg des pur überhaupt nicht runter " is auch schwachsinn, ich hab astmah und bei mir ist genau richtig, Mit tabak hustenanfall, ohne tabak ist das medizin

Kommentar von lifeisblah ,

Wahre Worte. Außerdem ist es einfach so viel angenehmer und man hat 'ne richtige Wirkung 

Kommentar von Bosskoch ,

Naja ich bin dann wohl ein Sonderfall :D denn ich hab schon öfters nachm rauchen husten müssen und daraufhin gefragt ob derjenige viel reingepackt hat und die Antwort war "Ja man". Auch irgendwie komisch, dass wenn ich ne stinknormale Kippe rauch plötzlich voll schlapp werde... als ob ich kein Nikotin vertrag ~_~

Kommentar von lifeisblah ,

Naja ist ja bekannt, dass Zigaretten oder halt Tabak/Nikotin der kurzzeitigen Entspannung dienen, da es zur Ausschüttung diverser Neurotransmittdr führt. Aber das hält meistens nur kurz an

Gras ist da deutlich wirksamer 

Kommentar von rollupkush ,

Gras pur ist viel besser

Antwort
von Tortuga240, 34

Durch graß  ???? unwahrscheinlich!

Wohl eher durch den Tabak den du dazugemischt hast! oder Durch Streckmittel

Reines Cannabis ist eher das es Gegen übelkeit hilft, natürlich nicht wenn du besoffen bist ;)

Antwort
von Bosskoch, 70

Wenn du dich nach einem Joint übergibst verträgst du das Zeug eindeutig nicht und solltest nicht mehr kiffen. Wobei ich noch nie erlebt hab, dass sich jmd nach dem kiffen übergibt.
Die Fragestellung "Wielange" ist sowieso bisschen komisch.

Kommentar von Flo1424 ,

Ich wollte ja wissen ob man direkt erbricht oder ob das erst nach einer halben Stunde passieren kann

Kommentar von Bosskoch ,

Du solltest überhaupt nicht erbrechen. Ich hab auch schon richtig üble Strecke geraucht und nicht mal da erbrochen. Wenn das passiert hat dein Körper persönlich ein Problem mit dem Stoff. Wenn du zuviel rauchst und überstoned bist kanns sein, dass dir übel wird aber nach 1-2 Joints? Neeeee ^^

Kommentar von Tim774 ,

stimmt doch garnicht...

Kommentar von Bosskoch ,

Nennst du mich etwa einen Lügner? Sorry wenn meine Erfahrung nicht mit deiner übereinstimmt aber lügen tu ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community