Frage von Myra11, 120

Wielange dauert es aus Erfahrung bis man in einer Fremdsprache Fernsehen (Serien, Filme, etc.) verstehen kann?

Die Fremdsprachen, die ich lernen will, sind Russisch und Chinesisch

Antwort
von akesipalisa, 5

Wenn es Dir vor allem um das Verstehen von Filmen geht, wirst Du wohl mit Russisch schneller klarkommen, denn es gibt kaum Dialektunterschiede. Ich halte ca. 1 Jahr für machbar.

Bei chinesischen (und auch arabischen) Filmen ist es leider so, dass in den Dialogen meist die Umgangssprache oder regionale Dialekte verwendet werden, Du also mit Kenntnissen der Hochsprache nur Bruchstücke verstehen kannst.

Eine gute Übung ist es, z.B. einen Film auf einer mehrsprachigen DVD zuerst auf Deutsch mehrfach anzuschauen und dann auf den russischen oder chinesischen Ton zu wechseln. Da Du die Handlung dann schon kennst, kannst Du viel aus dem Zusammenhang erschließen und verstehen.

Außerdem kommst Du mit dem Hören schnell gesprochener Texte besser klar - eine gute Vorbereitung z.B. für einen späteren Aufenthalt im jeweiligen Land.


Antwort
von koala888, 76

Also normalerweise hilft dir das gerade im russischen anfangs wenig wenn du kaum Kenntnisse hast und dann Fernsehen schaust, du solltest gewisse Grundkenntnisse beherrschen, so weit dass du dich ein ganz klein wenig verständigen kannst, wenn du das hast, fang an Kinderserien zu schauen. Ist zwar am Anfang etwas komisch aber so lernt man es wirklich am schnellsten bzw. am besten. Dann kannst du dich immer weiter rein arbeiten. Höre nebenbei Musik in der Sprache hilft auch oft weiter wenn du ein Lied findest dass dir gefällt und du dieses übersetzt! So habe ich es beim schwedisch lernen gemacht :) Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Kommentar von Myra11 ,

ja schon, wielange hats bei dir dann in schwedisch gedauert bis du den normalen fernsehen verstehen konntest und wieviel lernaufwand war das ca?

Kommentar von koala888 ,

Also bis ich es wirklich gut verstehen konnte ca. 4-6 Monate aber ich habe es auch nicht immer regelmäßig verfolgt. Beim Schwedischen ist es aber auch nicht so schwer da das zum Deutschen sehr ähnlich ist. Russisch ist meine zweit Muttersprache daher kann ich dir sagen wenn du es nicht beherrschst, kann es anfangs ganz schön schwierig sein. Aber wenn man sich dahinter klemmt geht das eigentlich schon schnell :) Zum chinesisch kann ich dir leider nichts sagen :) Der Lernaufwand ist aber in meinen Augen im Russischen weniger denke ich :D

Kommentar von SFDLS ,

Das größte Problem im Russischen ist die Grammatik :D. Russisch ist leichter als Chinesisch.

Kommentar von koala888 ,

und die Schrift :D aber die ist im vergleich zur Grammatik nichts :D

Kommentar von SFDLS ,

Naja, mit der Schrift kann man eigentlich recht schnell zurecht kommen, aber natürlich nicht von Heute auf Morgen

Kommentar von Myra11 ,

super interessant! Wenn das deine Muttersprache ist, wieviele Wörter denkst du brauch ich in russisch ca. um das gut zu verstehen?

Kommentar von koala888 ,

Also eine Wörterzahl in dem Sinne kann ich dir wirklich nicht nennen :D aber wenn ich das jetzt vergleichsweise ins Deutsche übersetze denke ich du müsstest auf jedenfall eine halbwegs gute Konversation draufhaben müssen. Da ist die Grammatik anfangs nicht ganz sooo wichtig das kommt im laufe der Zeit. Aber um es wirklich gut zu verstehen muss man schon ein paar Sachen drauf haben. Das ist wie im Deutschen. Wenn du die Grunddinge kannst, kannst du auch die Konversationen verstehen dir fehlen vermutlich meistens dann die "Verbindungswörter". Mit dem Laufe der Zeit kommen diese aber auch dazu. Übung macht den Meister!! 

Antwort
von brido, 34

Je nachdem, nur damit braucht es sicher Grundkenntnisse aus Bücher plus ein Jahr. 

Antwort
von SFDLS, 75

Bis man die meisten Sachen halt versteht

Kommentar von Myra11 ,

genau mich interessiert der Zeitrahmen bzw. Lernaufwand dafür

Kommentar von SFDLS ,

Naja, wie lange hast du für Englisch gebraucht? 

Kommentar von Myra11 ,

ca. 1 Jahr aber davor 3 Jahre Schulenglisch, wos mich halt nicht so interessiert hat, weils halt Schule war.

Kommentar von SFDLS ,

Siehste :D Es kommt halt darauf an wie viel Zeit du investierst und ob du es in einer Schule oder Privat lernst und wie schnell du generell etwas lernst

Antwort
von Dreamfields, 45

Bei Sprachenhochbegabung: Weniger als ein halbes Jahr :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community