Frage von wolkenfrei2015, 38

Wielange darf mein Aquarium alleine lassen?

Ich weiß das man allgemein ein Aquarium so ca. 1 Woche alleine lassen darf, weil es diese Futterautomaten gibt. Ist das so richtig oder muss ich bei längerer Abwesenheit noch was beachten? Ich habe vor, mir im neuen Jahr ein Aquarium (60 Liter) für mich alleine hier auch vollkommen ausreichend, anzuschaffen. Kennt sich damit jemand aus? Hab mich schon bei einzelnen Tierhandlungen kundig gemacht und wollte mir dann auch so ein Komplett-Set kaufen. Werde daher auch auf Angebote achten.

Wie schaut es aus, wenn man länger wie 2 Wochen unterwegs ist (z. B. Urlaub), dann brauch ich schon jemanden, der von Zeit zu Zeit mal nach dem Rechten sieht oder? Aufgrund meiner Allergie und das ich demnächst dauernd unterwegs sein werde, ist das die einzige Variante die ich habe, um noch hier etwas Leben in die Bude zu bekommen und Fische haben ja auch etwas beruhigende an sich.

Antwort
von wolkenfrei2015, 35

sorry ich meinte natürlich wielange darf ich mein Aquarium alleine lassen. Kommt davon, wenn man nebenbei noch am chatten ist. Sollte eigentlich so nicht verkehrt geschrieben werden. 

Antwort
von kampfkaese, 38

2 Wochen ohne Teilwasserwechsel halten die prinzipiell mal aus. Dennoch sollte einer nach den Fischen gucken, falls einer krank wird steckt er vieleicht andere an, dann gehen alle hinüber. Ich würde dir zu Metallpanzerwelsen raten in so einem kleinen Becken als kleines Rudel zu 6. Die sind seit ich ein Aquarium habe nicht einmal krank geworden wo ganze Guppyhorden ständig irgendwelche wehwehchen bekamen und viele gestorben sind. Die Welse werden 12 Jahre ausserdem, die lieben Guppys leider nur 2-3. Die Metallpanzerwelse lieben Sandboden, auf Stein verkrüppeln ihre Maulwerkzeuge zum Erde aufwühlen


Antwort
von Debby1, 28

Hallo,

eine Woche ist auch ohne füttern möglich, besser kein Futter als zu viel und wenn Du jemand hast der ab und zu nach schaut ob alles in Ordnung ist.

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

wie oft darf man Fische eigentlich füttern? Habe mittlerweile schon die unterschiedlichsten Meinungen gehört? Oder kommt das auch auf die Fischart drauf an? Sollte ein normales Aquarium und kein Meerwasseraquarium sein, weil das doch teurer ist. 

Kommentar von dsupper ,

Du hast schon richtig erkannt, dass es auf die Fischart ankommt - und danach richtet sich auch das "richtige" Fischfutter. Guppys müssen anders gefüttert werden als z.B. Welse oder Buntbarsche, Jungfische anders als ausgewachsene Tiere.

Grundsätzlich reicht eine sparsame Fütterung am Tag - ein Hungertag in der Woche hat positive Auswirkungen auf Fische und Wasser.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 35

Hallo,

theoretisch kann man ein AQ natürlich auch 2 oder 3 Wochen alleine lassen - praktisch muss man dann 1001 Daumen drücken, dass die Technik nicht versagt.

Und nach Murphys Gesetz wird genau das passieren, sobald du den 1. Tag weg bist und niemand da ist, der nach dem Rechten schaut.

Ein Filter, der verstopft, oder nicht nicht mehr funktioniert, weil sich eine kleine Schnecke ins Flügelrad verirrt, ein Futterautomat, der spinnt und das gesamte Futter auf einmal ins AQ kippt, ein Heizer, dessen Temperaturregler versagt und heizt und heizt und heizt ....

Alles Katastrophen, die immer schnell passieren können ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten