Frage von LiisaSmily, 67

Wielange darf man in einem Heim wohnen?

Ich bin 15 Jahre alt und komme bald in ein Heim da mein Vater mit seiner neuen Freundin umzieht und diese mich nicht leiden kann ich sie auch nicht aber ich will auch garnicht mitwegziehen in eine andere stadt. Nun zu meiner Frage also wenn ich 18 bin muss ich dann aus dem Heim ausziehen oder darf man dort auch länger bleiben?

Antwort
von musso, 31

wenn es sonst keine Unzumutbarkeit ist, hast du eigentlich in einem Heim nichts zu suchen. Was sagt denn das Jugendamt dazu?

Kommentar von LiisaSmily ,

Keine Ahnung aber wo soll ich sonst hin?

Kommentar von musso ,

schalte das Jugendamt ein. Dein Vater kann dich nicht einfach ohne deren Wissen in ein Heim engeben, die würden dich gar nicht aufnehmen.

Antwort
von atzef, 33

Was soll das denn für ein Heim sein?

In Erziehungsheimen kann man grundsätzlich auch noch ein Weilchen nach der Volljährigkeit weiterwohnen.

Kommentar von LiisaSmily ,

Kp nen ganz normales denke ich.

Kommentar von atzef ,

"Normal" wären entweder Heime für Waisenkinder, die aus vielfältigen Gründen keine Eltern haben oder Heime für Kinder, mit deren Erziehung die Eltern nicht mehr klarkommen oder klarkommen wollen.

Bei dir klingt das etwas danach, als ob dein Vater dich sieht wie eine gekaufte Hose: Ist doch nicht so bequem wie erhofft und wird halt wieder umgetauscht... :-/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten