Wielang ist THC im Körper Nachzuweisen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je nachdem wie oft und wie viel du konsumiert hast.
Im Blut kann man Abbauprodukte bis zu 4Wochen bei regelmäßigem und bis 1Woche bei gelegentlichem Konsum nachweisen.
Im Urin bis zu 12Wochen bei regelmäßigem und bis 20Tage bei gelegentlichem Konsum.
In den Haaren solange wie sie da sind ;)

Hier noch eine gute Seite wo du die Nachweisbarkeit für alle möglichen Drogen nachschauen kannst: http://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten


Gegen Bluttest wirst du kaum was machen können. Bei Urintest viel trinken evtl. ist es dann zu verwässert, als das sie es verwerten können.

Verweigern kannst du allerdings beide. Wieso wird ein Test gemacht? Wenn du verweigerst muss ein Richter entscheiden, was dir Zeit gibt. Also immer verweigern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest Du heute zum Arzt müssen wegen einer reinen Routineuntersuchung, wird höchstwahrscheinlich ohnehin nur ein kleines Blutbild gemacht.

Kein Arzt käme auf die Idee, jetzt extra auf THC im Blut, Urin oder in den Haaren zu suchen. Diese Untersuchungen müssen extra angeordnet werden, gehört nicht zur normalen Vorsorgeuntersuchung.

Bei jemand, der nur 45 kg wiegt, ist es viel wahrscheinlicher, dass man Deine Schilddrüsenwerte bestimmt (Überfunktion?).

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von purplehazext
06.06.2016, 06:26

Und könnte man bei diesen Schilddrüsenwerten etwas nachweisen ohne darauf zu Untersuchen?

0

Ärztliche Untersuchungen zur Diagnosestellung sind keine Drogentests. Ein Arzt hat keinerlei Interesse daran zu wissen, ob Du Cannabis gebrauchst oder nicht, sofern dies nicht ursächlich für Deine Erkrankung ist.

Die Nachweiszeiten findest Du, wenn Du "Cannabis-Nachweisdauer" googelst


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke mal die Ausreden wie ich kann grad nicht oder mir wird dann schwarz vor Augen, zählen beim Arzt nicht . Aber auf Deine Frage hin ja das können sie feststellen, bei der Blutprobe  bezw. bei der Urin abgabe ohne das sie speziell danach suchen. es ist noch Wochen nachweisbar. 

Besser ist es Finger weg von Drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
06.06.2016, 12:29

Bei einer normalen Routine untersuchung, schaut kein Arzt nach BTM. Das macht er nur wenn er verdacht hat das die probleme etwas mit BTM zu tun haben könnten..... Es muss also speziell danach geschaut werden...

0

Das Konsumieren von Cannabis ist völlig legal in Deutschland. Das mitführen dagegen Illegal.

Das heißt wird in deinem Blutbild THC entdeckt passiert genau gar nichts. Es sei denn du hast eine MPU wegen Autofahren unter Rauschmitteln. Ansonsten ist es in Deutschland schnuppe wie viel THC du im Blut hast, denen Interessiert nur wieviel Cannabis du auf Tasche hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von purplehazext
06.06.2016, 06:44

Das Problem ist ich bin minderjährig und wenn mein Vater das mitkriegt bin ich Sogut wie.... Tot :D

0
Kommentar von SamOthy
06.06.2016, 06:47

kommt der mit zum Arzt? wenn ja, mäh was ne beschissene Situation :3 wofür wird denn die Untersuchung gemacht?

0

Wenn das eine Routine untersuchung ist, wird nicht nach btm geschaut, das macht ein Arzt nur wenn er den verdacht hat das deine beschwerden etwas mit btm zu tun haben könnten.

Sollte er jenen verdacht allerdings haben und auch auf btm testen, würde er es sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt auf dich an, zb wie schwer du bist, ob es dein erstes mal war, da gibt es viele faktoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von purplehazext
06.06.2016, 06:08

wenn das jetzt das erste mal wäre (vor 3 monaten vllt aber da hat sich keine wirkung gezeigt) und man rellativ wenig wiegt (45kg) 😅

0
Kommentar von purplehazext
06.06.2016, 06:20

wird er es auch finden wenn er nicht speziell darauf sucht?

0

Was möchtest Du wissen?