Frage von JennyDancer, 5

Wielang dauert es..?

. Bis eine nicht geschehene, aber vor der Polizei angegebene Straftat"durchkommt"?

Die Situation: ein freund von mir ist beschuldigt worden, (vor 2 Jahren schon),eine Frau vergewaltigt zu haben. Das ist natürlich NICHT passiert. Vor Ort kam die Polizei. Es kam nicht einmal zum richtigen Geschlechtsakt. Nichts passiert. Die haben alles aufgenommen, er mit auf die Wache. Dann nicht in die uhaft,er durfte einfach frei nach hause. Ihr eigener Vater sagte gegen sie aus, sie betrieb rufmord mit dieser Behauptung. Vor Gericht)/vom Gericht kam bisher nichts. Bis heute kein einziges schreiben. Stattdessen lebt er ein Leben mit Familie,Hund und Frau, und hat einen super Job mit Festeinstellung und hat sich auch nichts zu Schulden kommen lassen. Keine Einträge, arbeitet ab und an sogar bei der Polizei und die wollten natürlich vorher eine Führungszeugnis. Wie gesagt -keine Einträge. Wie schon gesagt, es gibt zahlreiche Zeugen und null Beweise, dass er was tat und hat er auch nicht. Er ist psychisch total normal, ist klug, sieht gut aus hat ein normales Leben auf dem Dorf. Kommt da nach 2 Jahren ein Brief wegen eingestellten Verfahren oder kann es passieren, dass da gar nichts mehr kommt? Normalerweise kommt doch ein Einstellungsschreiben? Kann es auch sein das es gar nicht erst vor Gericht kam? Bzw. Automatisch wegen mangelnder Beweise eingestellt wurde? Wäre ja doof,wenn da was passieren würde, obwohl nach so einer schlimmen Anschuldigung doch eigentlich alles schnell geht??

Hilfe :(

Antwort
von RuedigerKaarst, 1

Einfach nicht reagieren, bevor schlafende Hunde geweckt werden.

Ich denke, dass nach der Zeit nichts mehr kommt.
Ist er in den 2 Jahren umgezogen, so dass Post eventuell nicht zugestellt wurde?

Kommentar von JennyDancer ,

Er ist öfter innerhalb des Ortes umgezogen... Also innerhalb der Stadt.. Das geht ja automatisch an die Polizei die Ummeldung.. Deswegen.. Es kam einfach nichts.. Mittlerweile ist er immer dort um dort zu arbeiten.. Haben ja auch alles von ihm..

Antwort
von teutonix1, 1

Er soll mal auf der entsprechenden Polizeidienststelle fragen, ob und an welche Staatsanwaltschaft das gegangen ist und dort mal nachhaken.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten