Frage von SirCrunch97, 52

WieGutIstMeinPC?

Ich habe folgende Frage, ist mein Rechner gut ausgelegt für Gaming? Hier die Daten:

Windows 7 Professional 64Bit! - Quad-Core AMD A10-7850K 4x4,0GHz Turbo - Radeon HD R7000 mit 4GB HyperMemory 8xCore Grafik - Asus Mainboard - 16GB DDR3 RAM - 1TB HDD - USB 3.0 - DVI - HDMI - VGA

Ich will keine max Einstellungen, ich will nur flüssig und angenehm arbeiten und spielen können. Spiele wie beispielsweise DayZ, Battlefield, Counter Strike, Arma 2 & Co.

Antwort
von Spreax097, 3

Quadcore Prozessoren von Amd kannste heutzutage zum spielen nicht mehr verwenden. Du musst dir Vorstellen, das heutzutage 6-8 kerne der Standart sind, naja bei Intel macht es ja das Hyperthreading. Aber Csgo wird ohne Probleme laufen, jedoch bei Battlefield und Dayz um 60-70% scheitern. 16 GB Ram sind natürlich Zukunftssicher wie andere meinen, aber heutzutage wenn man sich das mal so anschaut, noch total unnötig, wir sind gerade mal bei den 8 gb angekommen. Desweiteren passt der Ram auch nicht in die gesammte Leistung des Rechners rein.

Antwort
von SirCrunch97, 9

Danke schon mal für die schnellen Antworten. Ich bekomme nächsten Monat mein erstes Gehalt, daddel sehr gern und brauche ihn für die Arbeit im Mediendesign. Was ich jetzt so aufgeschnappt habe war, RAM zu viel, Grafikkarte zu schlecht, AMD im Gegensatz zu Intel Schrott. Ich suche einen Rechner bis 400€, habt ihr vielleicht einen guten den ihr mir anbieten könntet mit Link? Bevorzugt ist Windows 7. Danke schon mal. 

Antwort
von bcords, 8

DayZ und Arma sollte man besser nicht auf einer AMD CPU laufen lassen und wenn erst ab einem sechs Kerner.

Auch sonst wirst du die meisten Titel wohl nur mit niedrigen Grafiksettings spielen können.

Tip: Ein I3 mit kleiner dezidierter Grafik kostet nicht die Welt und ist um Längen besser.

Kommentar von bcords ,

Hier für 560,-€ inkl Zusammenbau:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...

Wenn du selbst bauen kannst, kannst du 100,-€ sparen.

Um beim ersten Gehalt nicht über 400,-€ zu kommen lässt du für den ersten Monat die Grafikkarte weg, dann kannst du zwar noch nicht spielen aber immerhin für Office und Internet langt es.

Kommentar von bcords ,

Windows 7 holst du dir dann am besten über Softwarebilliger.de als MAR Lizens, dann ist der Code auch neu und unbenutzt.

Kommentar von bcords ,

Oder einen gebrauchten PC kaufen und den etwas aufrüsten:

http://www.gebrauchtcomputer24.de/configurator/product/configure/id/2034/s/dell-...

Aufrüsten mit

Grafikkarte RX 460 (4GB) ca 140-150,-€

8GB DDR3 1600 Ram (2x4GB) ca 35-40,-€

Kommentar von SirCrunch97 ,

Ist das diese Grafikkarte? SAPPHIRE NITRO RADEON RX 460 4G GDDR5 PCI-E HDMI / https://www.amazon.de/dp/B01J1J7WOM/ref=cm_sw_r_cp_apa_9igZxbMVJHXPR

Kommentar von SirCrunch97 ,

Und damit kann ich dann tatsächlich Titel wie DayZ, Battlefield, Arma 2 etc auf mittlerer Einstellung mit einer guten Framerate spielen? Ich habe Computer bezogenen noch sehr viel zu lernen, aber durch Leute wie dich lerne ich dazu. 

Kommentar von bcords ,

Zusammen mit der Grafikkarte in jedem Fall.

Antwort
von sasukeuchia97, 18

Du hast eine APU also ein Prozessor mit integrierter "starker" Grafikeinheit. "stark" ist hier relativ zu sehen, stark in Relation zu anderen integrierten Grafikeinheiten. Nicht zu vergleichen mit deiner dedizierten Grafikkarte.

Battlefield kannt in die Tonne kloppen, Counterstrike wird laufen. Daran kannste dich ungefähr orientieren. 

Das hört sich nach einem klassischen Fertig-PC "Gaming" Rechner an. die 16GB DDR3 sind ja mal sowas von unnötig. 

Du könntest eine Dedizierte Grafikkarte dazukaufen dann wäre das System auch für Battlefield geeignet. 

Kommentar von Zeptx ,

16gb Ram sind nicht "sowas von unnötig" sonder Zukunftssicher

Kommentar von sasukeuchia97 ,

Ja natürlich, ich mein in diesem Zusammenhang. Genrell bei diesen Fertig PCs, 16GB RAM zu bewerben ist halt Günstiger als einen stärkeren Prozessor oder eine Grafikkarte. Mit dem Rechner mein ich natürlich. Aber aktuell reichen noch 8 GB und man kann sich ja immer noch einen Stick dazukaufen wenn man es braucht, sind ziemlich billig und werden auch immer billiger. Bei so einem Computer brauch man einfach keine 16GB RAM, wenn er noch eine Grafikkarte dazukauft und dann meinetwegen, oder wenn er viel mit Rendering arbeitet, aber ich vermute halt es ist wieder nur so ein Fertig-"Gaming" PC 

Kommentar von bcords ,

Was helfen die 16GB wenn der Rest nicht zum Spielen taugt und auch nicht gut für Aufrüsten ausgelegt ist. Besser man hätte auf 8 GB verzichtet und das gesparte Geld in die Grafik investiert.

Kommentar von sasukeuchia97 ,

Ich habe zurzeit 8GB Verbaut und kam noch nie über 6,5 Auslastung. der Begrenzende Faktor ist momentan meine Grafikkarte und vorallem der zu kleine Vram (2GB) Sämtliche neuen Spiele laufen mit 8GB, bei neuen PCs lohnt es sich schon 16GB zu verbauen wenn man ein günstiges Kit findet. Aber generell ist das momentan beim Zocken noch nicht der begrenzende Faktor. 

Antwort
von simon151102, 6

Joa..
Ist zwar ein AMD Prozessor, ist aber trotzdem gut.
Ich würde mir nur ne Gescheite Grafikkarte kaufen.

Antwort
von Aquaran, 9

Ganz ok
Wird ausreichen für deine Spiele :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten