Frage von Joerg25071, 76

Wiegen Daten auf einer HDD etwas?

Die meisten werden sich jetzt fragen, warum?

Es ist ja so, der Computer speichert alles in "0" und "1", also signal an, und signal aus... Natürlich muss er dazu die Scheibe in der HDD bearbeiten, wobei gewicht verloren/gewonnen wird...

Wie schwer ist dann c.a. ein TB?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrumBum94, 37

Eine HDD besitzt (im Gegensatz zu einer SSD) eine Magnetscheibe. Auf dieser befinden sich von Anfang an Speichersektoren. Die Ausrichtung dieser Sektoren bestimmt, ob der Sektor auf 1 oder auf 0 steht, was wiederum durch einen Magneten verändert werden kann. Das Gewicht der HDD ändert sich dabei zu keinem Zeitpunkt.
Anders gesagt: Dein Gewicht verändert sich ja auch nicht, nur weil du dich auf den Kopf stellst. :)

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 55

Hey!

Nein, schonmal einen USB in leerem Zustand und dann bei vollem gewogen?

Eben, ist unfug was Du da sagst, es verliert kein Gewicht udn bekommt auch keins Dazu, denn alles was fürs be udn entschreiben notwendig ist, ist bereits vorhanden!

Antwort
von Rakisch, 47

Es wird keine Gewicht Verloren / Gewonnen, da es sich nur um magnetische impulse handelt.. 

Und so gesehen würde eine "0" genausoviel wiegen wie eine "1"


Antwort
von SoDoge, 46

Ich wüsste jetzt nicht, dass das überhaupt sein Gewicht ändert. Schließlich nimmt die Disk nicht an Masse zu. 

Antwort
von Trabbifrager, 37

Das wird magnetiesiert soweit ich weiß. Das macht keinen Gewichtsunterschied.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten