Frage von BeastMode96Top, 59

Wiege zu wenig, obwohl ich nicht dünn bin?

Hallo Ich hab ein Problem, dass mir nicht aus denn Kopf geht, und zwar mit meinem Gewicht, ich bin vor 1 Monat 14 Geworden und ich bin 1.79m Groß und wiege 55kg......Nicht das ihr denkt, dass ich abgemagert bin, ich habe sogar etwas ''Speck'' im Bauch/Hüfte ich bin nicht Unmuskulös oder so, ich bin eignetlich gut Durchtrainiert 30cm Bizepsumfang Durchtrainierte Beine (Fußball) Sixpack Ansätze K.a warum ich so wenig wiege. ich kenne Freund die 1.78/1.80m Groß sind und die wiegen 10kg mehr als ich und die sind sogar noch dünner als ich. Muss ich jz Ganzkörper Training machen, damit ich an Gewicht zunehme? (und ich will nicht mehr fett haben, ich will mich Gesund ernähren.), weil wenn ich trainiere, trainiere ich nicht alle Muskeln, trainiere zu zeit Bizeps,Trizeps, Brust, Bauch, Schulte, bein und etwas Wade. zudem gucken meine Hüftknochen Raus, während die Tallie dünn ich, ich sehe jmd der das auch hat selten.

Antwort
von Saisha, 9

... Ganzkörpertraining solltest du eh machen um Fehlstellungen/Bildungen zu vermeiden - da du selbst deine Optik als seltsam verteilt siehst, wäre ein Besuch beim Sportmediziner bzw. sportlich ausgerichteten Orthopäden bereits hier ratsam.

Wegen dem Gewicht, ja du wärest nach BMI im leichten Untergewicht, nach Jugendperzentile im unteren Normalbereich (mittlerer Normalbereich P50; grenzt an P 10, unter P10 untergewichtig).

Mit 14 bist du allerdings bereits sehr groß (1,79m).
We
nn du hier vor kurzem einen größeren Wachstumsschub hattest, kann der Gewichtsrückstand und auch die ungleichmäßige Verteilung auch eben hiervon kommen und gleicht sich bei vollwertiger, bedarfsgerechter Ernährung auch wieder aus (sofern noch nicht ausgewachsen wird Überschuss dann gerne für einen erneuten Schub eingebunkert).
Dies passiert in der Regel bei jedem stärkeren Wachstumsschub und kann bei einigen auch bis zum 24. Lebensjahr immer wieder kommen.
Eine Umstellung deines Trainings unter fachlicher Beratung auf ein ganzheitliches Training wirkt auch hier der ungleichen Verteilung entgegen.

Antwort
von secco, 4

Hab deine Daten mal in den BMI-Rechner für Kinder und Jugendliche eingegeben:

BMI: 17.2 - bedeutet Normalgewicht

Das Normalgewicht liegt gerundet zwischen 53 kg und 76 kg.

Mit 55 kg wiegst du also gar nicht zu wenig und deshalb siehst du auch nicht dünn aus.

Alleine deine Oberarme von 30 cm zeigen, dass du ziemlich gut trainiert bist und nicht dünn sein kannst. (Ich hab 22 cm Oberarme, das ist dünn.)

Sei also zufrieden und mach dir keine Gedanken, dass du zu wenig wiegen würdest - das passt schon für dein Alter. Eine schmale Taille sieht gut aus, da stört es doch nicht, wenn die Hüftknochen ein wenig rausschauen.

Mach wie bisher mit dem Training weiter und ernähre dich gesund und abwechslungsreich.

Antwort
von Juni00, 22

Laut BMI hast du untergewicht, aber die meisten Jugendlichen die ich kenne sind so dünn,aber meist auch kern Gesund.

Ich weiß jetzt nicht ob dein vorhaben Ganzkörpertraining dir dazu verhelfen kann,ist zwar ideal für Fitness-Anfänger und Beginner. Aber sprich zuvor noch mal mit deinen Arzt,er kann dich darien sogar beraten und dir nützliche tipps geben.

Wünsch dir viel Spaß dabei :).

https://ernaehrungsstudio.nestle.de/start/wohlfuehlgewicht/gezieltzunehmen/unter...

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Körpergewicht & dünn, 22

Hallo! Du solltest  mehr wiegen - Fakt



Wiege zu wenig, obwohl ich nicht dünn bin?

Leider sieht das schon nach der Realitätsverdrängung / Wahrnehmungsstörung der Magersucht aus. Typisch für Magersucht ist eine Körperschemastörung.  

Die eigene Körperform oder zumindest Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und oft massiv überschätzt. 

Häufige und reichhaltige Mahlzeiten sind angesagt, alles Gute.

Kommentar von Lenn14 ,

"Hallo! Du solltest  mehr wiegen - Fakt"

Naja, solange man genug isst, ist auch ein Gewicht unter dem BMI ok. 

Und gleich Magersucht zu diagnostizieren finde ich auch ein wenig übertrieben.

Antwort
von Wepster, 17

Quasi bist du total entstellt? Ne, also schaumal dein Konstitutionstyp ist vermutlich Leptosom, das kann in den Genen liegen oder auch eine Schildrüsen überfunktion sein. Bewegung und Fettverbrennung und dabei genug Eiweiß um Muskeln zu definieren. Wenn du Muskulatur definierst dann trainnierst du vermutlich mit wenig Gewichten, quasi auf Ausdauer.

Willste Muskelmasse brauchste mehr Gewichte und mehr Eiweiß. Essen und trainieren, das ist der Plan.

Kommentar von BeastMode96Top ,

Mein Großer Bruder (20) und Mein Vater, haben das mit der Hüfte nicht, (Hüfte Breit, Tallie dünn) habe Leptosmon gegooglet und das trifft nicht auf mich zu, wenn ich mich Beschreibe passe ich eher zu ''Athletiker'' da ich relativ breit bin und mein Brust schon bevor ich angefangen habe zu trainieren relativ Groß/Muskulös war. 

Kommentar von Wepster ,

okay, dann hilft Muskelaufbau und mehr Essen bei gleichbleibenden oder angepassten Training.

Antwort
von miperktold, 23

Keine Angst xD ich bin 15 und auch ca. 180 groß und hab vor einem Monat noch 52 Kilo gewogen xD hab aber gegessen wie ein Monster und jetzt langsam gehts bergauf ^^ das ist bei manchen ganz normal 

MFG

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 18
Kommentar von BeastMode96Top ,

Untergewicht 17.2 BMI

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community