Frage von rocknrollchick, 91

Wiee findet ihr meine Geschichte bis jetzt?

Es ist 21:13, ich liege grade im Bett und Langeweile mich zu Tode, während ich mir die göttlichen gitarrensolos von Jimi Hendrix anhöre, dabei ne Zigarette ziehe und mich mit whiskey vollpumpe, wie ich es halt so mache um meine Gefühle zu unterdrücken. Diese verdmmten Gefühle. Wie sehr ich mich sehne in meiner Traumwelt zu leben, wie sehr ich mich beschwere was aus der heutigen Welt bloß geworden ist, dieses ganze sinnloses Kummer, stöhnen und seufzen. War es denn wert? Ach schß drauf dachte ich mir und gab mir noch einen Schuss whiskey in den Mund, zog von der Zigarette und dachte jetzt einfach an nichts mehr, wie schön es wäre jetzt an nichts mehr zu denken und nur noch der musik zuzuhören. Aber dazu müsste ich mich erst noch mehr mit dem Alkohol volltanken, dacht ich mir belustigt und trank dann schließlich noch mehr bis die gottverdammte Flasche leer war. Was ein sch*ß. Ich wollt aufstehen und mir mehr holen, doch ich war glaub ich zu aufgedröhnt... Also wie findet ihr es bis jetzt? Hab ich selbst geschrieben soll ich vlt was ändern?

Antwort
von SerenaEvans, 50

Bei der Rechtschreibung und Grammatik fehlen bereits Grundlagen.

Inhaltlich kommt nichts rüber. Emotionen sind nicht vorhanden.

Das eine Geschichte zu nennen ist stark übertrieben. Sinnlose Sätze trifft es eher.

Kommentar von rocknrollchick ,

was stimmt den mit der Rechtschreibung net? es kommt auch noch nichts rüber weil es noch net mal richtig der Anfang ist! und was für Emotionen??

Kommentar von SerenaEvans ,

Lies ein Buch und geh zum Deutschunterricht.

Kommentar von rocknrollchick ,

ich lese bereits Bücher wenn mir langweilig ist manchmal, und Deutschunterricht hab ich bereits in der Schule ;)

Kommentar von SerenaEvans ,

Hast du jemals ein Buch mit solch sinnfreien Sätzen gelesen? Wo die Zeitform springt, fast jedes Wort falsch ist und die pausenlose Wortwiederholungen drin sind?
Schreiben macht Spaß, aber DU musst erst noch die Grundlagen lernen.

Antwort
von PinkCooki, 43

ne muss nicht sein vlt nicht so oft das Alkohol erwehnen aber sonst toll

Kommentar von rocknrollchick ,

ok danke :)

Kommentar von PinkCooki ,

bitte PS war die geschichte schon zuende denn das were schade

Kommentar von rocknrollchick ,

nein das war nur ein bisschen vom Anfang :)

Kommentar von PinkCooki ,

freu mich schon auf die Fortsetzung

Antwort
von PeterP58, 33

Rechtschreibung und Grammatik so lala ... eher nein!

Idee ganz nett, etwas an der Realität vorbei, und bis jetzt ist das keine Geschichte und nicht einmal ein Ansatz einer Geschichte.

Mir gefällt es persönlich nicht! Meine Meinung - sorry!

*prost* Auf Hendrix!!

Kommentar von rocknrollchick ,

wenn es keine Geschichte ist, was ist es dann? :D

Kommentar von PeterP58 ,

Tagebuch-Eintrag?

Kommentar von SerenaEvans ,

Eine Geschichte hat eine Handlung. Bei dir passiert rein gar nichts. Er liegt im Bett, säuft und ... mehr nicht. Man bekommt auch keine Einblicke in den Charakter oder sonstiges.

Kommentar von rocknrollchick ,

zur deiner info, es ist eine sie und das war doch noch nicht mal richtig der Anfang also was wollt ihr???

Kommentar von SerenaEvans ,

Siehst du den Fehler? Ich sehe deine Gedanken nicht und denke an einen Mann. Du bringst nicht einmal die Grundlagen rüber.
WIESO stellst du hier die paar Sätze online, wenn du dann nicht mit Kritik leben kannst?
Schreib es fertig, lern die Grundlagen und DANN erst kannst du um ein Feedback bitten. Aber mit den Sätzen beleidigst du jeden Leser.

Kommentar von PeterP58 ,

Meine Geschichte:

Es ist kurz nach Acht und ich sitze vor dem PC, trinke ein Bier und lese mir Geschichten von anderen Usern durch. Angeblich soll es sich um eine "Sie" handeln - womöglich reflektiert sich die Beitragserstellerin selbst. Es liest sich wie ein Tagebuch - oder eher treffend: wie ein Log-Buch. Die Frage steht im Raum, wird aber nicht beantwortet. Ist DAS das Geheimnis der Geschichte? .... :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten