Frage von chriss1967, 25

Wiederstand zwischen positiv und negativ an Verteilerplatine für Quadrocopter?

An meinem Quadrocopter befindet sich eine Verteilerplatine um die 4 Motoren mit Strom zu versorgen. Außerdem besitzt die Platine einen weiteren 12v Output und einen verstellbaren Output. Die Drohne flog immer problemlos.

Letztens habe ich meinen Akku ersetzten lassen da siech der Alte plötzlich aufgebläht hat. Dies könnte an der Wärme gelegen haben, da ich mit meiner Drohnen in der Sonne bei 35°C geflogen bin.

Nun ist der Akku angekommen und bevor ich ihn eingesteckt habe, habe ich mit meinem Multimeter geschaut, ob Positiv und Negativ voneinander getrennt sind. Dort ist mir aufgefallen, dass sie über Ca.10k Ohm verbunden sind. Ist das normal?

Hier der Link zu der Verteilerplatine: https://www.amazon.de/LEORX-Multirotor-Verteilerplatine-einstellbar-Quadcopter/d...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuku27, 9

10kOhm bei 3 V ergibt 0,00037 A, wird also einen 500mAh Akku in ca 1500 Stunden aussaugen, also in 2 Monaten. Das liegt tatsächlich über der Selbstentladung.

Es ist normal dass die Elektronik etwas braucht und zeigt den Grund warum ein Akku nach Gebrauch entfernt oder geladen werden sollte um nicht tief zu entladen.

Antwort
von deruser1973, 13

Das ist ganz normal,  da ja die restliche Schaltung auch noch vom Strom versorgt wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community