Wiederkehrendes Traumthema, kann mir jemand bei der Deutung helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Marinie,

mich verblüfft es ehrlich gesagt ein bisschen, dass selbst heute noch so viele zu glauben scheinen, dass das, was man träumt, eins zu eins übersetzt werden kann. Ist ja nicht schlimm, es verblüfft mich einfach nur - ich hätte angenommen, dass du wenigstens ein paar passendere Antworten bekommst, die wenigstens ansatzweise etwas mit der Deutung von Träumen zu tun haben. Aber nu - im Grunde ist dir das wohl unwichtiger.

Vorab, ich bin keine professionelle Traumdeuterin, aber ich kenne mich wenigstens ein bisschen damit aus und ich glaube definitiv nicht, dass es in deinem Traum um das geht, wonach es vordergründig aussieht. Würde es wirklich um Sex oder einen echten Seitensprung gehen, hättest du ganz andere Träume. Wenn man von sich träumt, dann träumt man von einem Haus, wenn Wasser im Spiel ist, gehts um Gefühle usw.

In deinem Fall vermute ich, dass es um deine schöpferische, kreative Seite geht, die gelebt werden möchte. Auch der Kampf, den ihr besucht, deutet darauf hin, dass etwas in dir kämpft. Ist es möglich, dass du deine Vorstellungskraft, deine Fantasie, deinen schöpferischen Ausdruck zugunsten von ratioalem Denken unterdrückst? Dass du etwas in dir zurückdrängst zugunsten von Vernunfts- oder auch Sicherheitsdenken? Darauf würde auch hindeuten, dass dir sein Mantel so gut gefällt. Und dass das Ganze in einem Hotel stattfindet, kann ein Hinweis darauf sein, dass diese Haltung eine vorübergehende Phase ist.

Natürlich gibts keine Garantien, deswegen stelle ich ja soviele Gegenfragen, die nur du (dir?) beantworten kannst, aber sei gewiss - mit dem Wunsch nach einem echten Seitensprung mit diesem Mann haben deine Träume mit höchster Wahrscheinlichkeit überhaupt nichts zu tun :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mignon5
24.11.2016, 12:40

Deine "Vermutungen" sind blanker Unsinn und an den Haaren herbeigezogen!

Ich hoffe, die Fragestellerin glaubt den Humbug nicht.

Glücklicherweise gibst du wenigstens zu, dass du keine Ahnung hast. Dann unternimm bitte auch keine Versuche!

1

Hallo Marinie,

etwas Eindeutiges aus einem Traum herauszulesen ist leider nicht wirklich möglich, Objektivität noch viel weniger. Es ist  d e i n  Traummaterial, die wirkliche Bedeutung lässt sich nur aus deiner subjektiven Perspektive erahnen.

Spontane Ideen zu Deinen Trauminhalten wären:

-Hält Dein Traum dir Dinge vor Augen, die Du sonst vermisst? Also z.B. fehlt Dir in Deiner Partnerschaft Zärtlichkeit, Sex, etc?
Träume haben oft einen kompensatorischen Charakter, heisst: Oft finden sich in Träumen gerade unbefriedigte Bedürfnisse oder auch die Dinge, die wir im bewussten Wachzustand verleugnen oder verdrängen.

Jede Person die in deinem Traum auftaucht, wird ja von Dir unbewusst an genau die Stelle gesetzt, an der sie sich befindet, sprich: Jede im Traum erscheinende Person verkörpert einen Anteil von Dir. So könnten zB Deine Bekannten, die euch beobachten, für die Scham bzw. die Schuldgefühle stehen, die durch den Gedanken ans Fremdgehen entstehen?

Wichtig erscheint mir aber vor allem: Es muss gar nicht wirklich um deinen Bekannten gehen, ich würde davon ausgehen, dass dieser Mensch stellvertretend für etwas anderes dort auftaucht, also gewissermaßen einem deiner Wünsche ein Gesicht gibt. Wofür steht dieser Mensch für dich? Was bedeutet er dir, hat er dir mal bedeutet?

Aber wie gesagt, du musst schauen, welche Ideen zu deinem Traum sich für dich richtig anfühlen, es gibt bei Träumen und deren Deutung nur ein subjektives Richtig oder Falsch. Außenstehende können nur gemeinsam mit dir spekulieren, das "richtige" daraus musst du herauspicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kann dir niemand wirklich helfen, denn Träume deuten ist nur in ganz enger Zusammenarbeit zwischen dem Träumenden und den Traumdeuter möglich. 

Ich kann dir aber so  viel sagen: Meistens träumt man von sich selbst, nicht von anderen. Jede Figur im Traum steht für ein Wesensmerkmal, das zu dir gehört. 

Wofür steht dieser Mann? Für deine Abenteuerlust? Für deine Sinnlichkeit? Oder etwas ganz anderes? 

Jetzt musst du überlegen: Mag ich diesen Wesenszug  an mir selbst? Lasse ich ihn zu? Unterdrücke ich ihn? Wenn ja, warum und wann?

Immer wiederkehrende Träume sind ein Alarmsignal deines Unterbewusstsein, weil du anders handelst als deine Seele es eigentlich will. Du solltest den Traum ernst nehmen und versuchen, zu verstehen, was nun für dich zu tun ist.

Sollte der Traum beispielsweise bedeuten, dass du gerne spontaner wärst, aber die Realität scheint keine Spontaneität zuzulassen, dann untersuche genau, wo du an diesem Zustand etwas ändern kannst und tu es. Wenn du es schaffst, dann hört der Traum auf. Wenn er nicht aufhört, musst du noch mal genauer nachforschen.

Übrigens meine persönliche Meinung zu deiner Bekanntschaft: Wenn da mal ein Prickeln war, finde ich es nicht in Ordnung, trotz neuer Beziehung Kontakt zu halten. Ich würde mich anstelle deines Partners betrogen fühlen. Aber mit deinem Traum hat das vielleicht gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Danach wird der Traum leider zu verschwommen..."

Ein Wunschtraum. Ein Traum wie man sich ihn sich wünscht. Er fühlt sich toll an, aber er ist eben nicht real. Wie sähe es aus, wenn du wirklich einen Seitensprung machen würdest? Vermutlich bei weitem nicht so toll, und mit schlimmen Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marinie123
24.11.2016, 08:48

Ja mit Sicherheit, ich differenziere da schon zwischen Traum und Realität. zumal meine reale Beziehung glücklich ist.

0