Frage von Lindi2304, 30

Wiederholung eines Hydrops Fetalis bei Folgeschwangerschaft?

Leider mussten wir in der 23. SSW einen Abbruch vornehmen lassen und unseren Sohn still zur Welt bringen. Er hatte die Diagnose Hydrops Fetalis, die wöchentlich immer schlimmer wurde aufgrund der Wassereinlagerungen. Jegliche genetische und auch alle Chromosomenuntersuchungen bei uns und beim Kind sind allerdings unauffällig und positiv gewesen. Laut den Ärzten handelte es sich hierbei um ein Schicksal der Natur. Eine Wiederholung sollte nicht auftreten, ist aber natürlich nie auszuschließen. Habt ihr diesbezüglich Erfahrungen? Ist das nächste Kind gesund zur Welt gekommen? Es war die erste Schwangerschaft und diese verlief bis zum Hydrops ohne Komplikationen wie Blutungen oder ähnliches.

Vielen Dank.

Antwort
von Graecula, 9

Hallo!

Erstmal mein Beileid. Ich kann nachvollziehen, dass diese Erfahrung sehr schlimm war für euch.

Für solche Fragen lege ich dir Hr. Dr. Bluni ans Herz. Er ist Gynäkologe und hat ein eigenes Forum auf rund-ums-baby.de

Alles Gute für Euch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten