Frage von meikesmiling, 17

wiederholter Traum von Krebs(Krankheit). Normal?

hallo... Also ich habe schon seit gut einer Woche den selben Traum. Ich bin bei meiner Familie doch aufeinmal sitze ich in einem Auto, den Fahrer kenne ich nicht. Ich frage , wo wir hinfahren und er sagt mir : wir fahren in ein Heim. Dort wohnen viele solche wie du. Menschen mit Krebs.

Dann werde ich dort hingebracht und dann folgt eine Szene wie ich angemeldet werde.... Darauf hin bemerke ich das ich keine Haare mehr habe und werde total alleine gelassen . Ich bin immer wieder im Krankenhaus und habe mehrfache Therapien aber mir geht es immer schlechter und ich habe totale Angst. Ich weine durchgehend , auch reell also wenn ich aufwache.

Im Alltag habe ich natürlich etwas Stress, aber nichts besonderes. Kann mir vielleicht jemand helfen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von TorDerSchatten, 2

Ich glaube eher, daß es Verlustängste sind, von deiner Familie getrennt zu werden. Steht vielleicht ein beruflicher Wechsel an, Ausbildung, Schulwechsel, Umzug?

Du hast Angst, von einer nicht von dir kontrollierbaren Kraft von deiner Familie getrennt zu werden, und das ist so schlimm für dich, als wenn du eine schwere Krankheit hättest.

Antwort
von Yannik333, 17

Was ist schon "normal"?

kennst du vielleicht jemandem mit Krebs oder beschäftigst du dich viel mit dem Thema (egal ob in Gedanken, als hobby oder im Beruf)?

Denn wenn wir träumen versuchen wir nur zu verarbeiten was wir die Tage zuvor erlebt haben. Mach dir keine Sorgen.

Antwort
von TfiosFan01, 8

Solche Träume können sehr erschütternd sein, ich weiß. Gib doch mal bei Google "traumdeutung krebs" ein, das hilft dir vielleicht weiter. Hat jemand aus deinem Umfeld eine Krankheit? Warst du vlt. selber mal schwer krank? Oder geht es jemandem in deinem Umfeld schlecht? Vielleicht fühlst du dich auch alleingelassen, willst mehr Aufmerksamkeit, oder so.
Falls es nicht besser werden sollte, frag deine/n Schul-Psychologen/ in oder dein/e Schulärztin. Die können dir da zwar wahrscheinlich nicht wirklich helfen, aber zumindest Tipps geben, was du tun solltest. Hast du schon mit deinen Eltern geredet? Das tu ich auch immer in solchen Fällen. Viel Glück!
Halt mich am Laufenden!

Antwort
von Gambler2000, 8

Hat wahrscheinlich nichts besonderes zu bedeuten. Hatte mal so einen ähnlichen Traum, ich war 80 und bekam Krebs.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten