Frage von Remo9999, 28

Wiedereingliederung - Verfällt Urlaub?

Ich mache eine nach langer Krankschreibung eine Wiedereingliederung. Heisst ich arbeite 2 Wochen lang 3 Tage/Woche, dann 2 Wochen 4 Tage, dann voll.

Problem, ich habe ca. 16 Wochen Urlaub angehäuft. Ein Teil davon verfällt bis zum 31.03.2017. Was wenn sich das überschneidet, gibt es ein Recht darauf dass ich mir einen Teil des Urlaubs auszahle oder dass der verschoben werden darf? Laut Firma verfällt er ersatzlos wenn er nicht bis zum 31.03 genommen wird.

DANKE!

Antwort
von Maximilian112, 11

Urlaub verfällt während Krankheit nicht so schnell. 

Während der Urlaub von 2016 am 31.03 verfallen würde gilt bei KRANK das der Urlaub erst 15 Monate nach Ende des Urlaubsjahres verfällt.

Hier nachzulesen: 

http://www.hensche.de/Urlaub_Krankheit_Arbeitsrecht_Urlaub_Krankheit.html

Anspruch auf finanzielle Abgeltung besteht aber nicht. Wenn also noch älterer Urlaub vorhanden ist dann ist dieser unter Umständen ersatzlos verfallen.

Antwort
von Saisonarbeiter2, 10

gibt es ein Recht darauf dass ich mir einen Teil des Urlaubs auszahle oder dass der verschoben werden darf?

nein. ein RECHT gibt es nicht. aber du kannst mit deinem AG zusammen nach lösungsmöglichkeiten suchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community