Frage von Miimiii, 38

Wieder zum Tierarzt?

Hallo Leute, mein kleiner Welpe (16 Wochen alt, Jack Russel Mix) ist vor 4 Wochen von meinem Arm gesprungen und auf dem Rasen gelandet. Er hat sich das Schultergelenk gezerrt (war schon beim TA). Als ich ca. 2 Tage später kurz das Zimmer verlassen habe um Zähne zu putzen ist der Welpe aufs Bett und anschließend auch wieder runter gesprungen. Dann hatte er sehr starke Schmerzen und hat auch laut gejault weshalb ich gleich danach zum Tierarzt gegangen bin. Das gleiche Bein war am Knie verstaucht. Zwei Wochen später ist der kleine immer noch gehumpelt. Ich war wieder beim Tierarzt und als er den Welpen abgetastet hat, hat er gemerkt dass er noch leichte Schmerzen an der Schulter hat. Er sagte er würde es lieber röntgen lassen aber wir sollen es noch 1 bis 2 Wochen beobachten und wenn es dann nicht besser ist röngt er. Nun ist schon eine Woche vergangen und es ist nicht wirklich besser geworden, aber ich habe Angst, dass es irgendwie schief zusammen gewachsen ist oder so... Sollte ich noch eine Woche warten oder jetzt schon hingehen und was wird gemacht wenn es falsch zusammengewachsen ist?

Lg

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von eni70, 23

Eine Zerrung dauert, konnte der TA denn einen Bruch nicht sicher ausschließen? Röntgen ist ungesund und kostet viel Geld. Noch mehr Geld, wenn überhaupt möglich, kostet eine Op,die ein eventuell falsch zusammen gewachsenes Gelenk richten soll.......Schmerzen usw.

Es kommt wohl eher auf dein Gefühl an, wenns dich beruhigt geh röntgen. Ansonsten gib ihm zeit und vermeide Situationen, wo dein Welpe springen will/kann, du musst es ihm konsequent abgewöhnen. Er schädigt sonst dauerhaft seine Gelenke. Man geht ja auch nur wenige Minuten mit Welpen raus und Laufen tun sie anscheinend leicht, aber jede Minute zuviel würde auch den Gelenken schaden. Zieh ihm ein Geschirr an, dann hakst Finger ein und so fällt er nicht mehr runter, Wohnung dementsprechend hinerlassen,wenn er alleine ist.........

Kommentar von Miimiii ,

Der Arzt war sich nicht sicher ob es gebrochen oder nur verstaucht ist. Er hat mir Schmerzmittel gegeben und dem Welpen einen Verband um gemacht, welchen der kleine sich 2 Tage später selbst vom Bein riss weshalb es ja vllt auch falsch zusammen gewachsen ist...wir waren dann sofort nochmal da und der Arzt meinte es ist alles in Ordnung und es wird wieder heilen. Er meinte auch dass wir lieber Halsband als Geschirr nehmen sollten weil es sonst an der Stelle an der Schulter wehtut

Kommentar von eni70 ,

Wie gesagt, frag den Ta welche Optionen er denn bei einem Bruch sähe? Vermutlich muss er dann eben auch mit einem falsch zus..........leben und hat eine Fehlstellung, das können junge Hunde super kompensieren, wenns nunmal so ist. 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 20

Bitte passt mal besser auf den Hund auf.das er nicht überall hoch hüpft und anschließend wieder runter. Binde ihn zur Not an der Badezimmertür fest während zu Zähne putzt. 

Teile deine Bedenken bitte dem Tierarzt mit,ob jetzt Röntgen oder eine Woche später. 

Es sind nicht wirklich Heilungschancen in Aussicht drum lieber gleich hingehen. 

Antwort
von uwe4830, 12

Hallo,

warum warten lieber 1 mal mehr röntgen und auf nummer sicher gehen. Denn wenn das Gelenk evtl. gebrochen sein sollte kann es jetzt besser gerichtet werden. Ist es gestaucht Ruhephasen einlegen.

LG Uwe4830

Kommentar von Miimiii ,

Röntgen ist schädlich, teuer und auch die Narkosespritze davor ist nicht gerade gut für den Körper

Kommentar von uwe4830 ,

was ist günstiger ein Bruch oder eine Vorsorge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten