Frage von Cinderella01, 108

Wieder rauchen nach 1 jahr?

Hallo ihr ich habe ein problem und zwar bin ich seit 1 jahr nicht raucher davor habe ich so 9 jahre lang geraucht. Aus gesundheits gründen habe ich aufgehört. Nun habe ich aber auch dadurch so um die 10 kilo zugenommen die ich jetzt wieder abnehmen möchte. Mein eigentliches problem ist es aber das mein verlangen nach Zigaretten immer stärker wird. Ich träume fast jede nacht wieder zu rauchen... vielleicht auch weil ich grad ziemlich unter stress leide. Was meint ihr ich habe mir vorgenommen 3 stück am tag zu rauchen? Habt ihr selber Erfahrungen oder probleme solcher art? Würde mich aif antworten Freuen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, 66

du bist, wenn du 9 jahre geraucht hast, bist du raucher. die erste, die du anfasst, bringt dich wieder drauf.

um dein gewicht zu halten hättest du mit dem zeitpunkt wo du das rauchsen aufgehört hast, jeden tag 200 kalorien weniger essen müssen, als vorher. aber wahrscheinlich hast du aus "entzugsstress" eher mehr gegessen.

du hast einfach nur schwierigekeiten, mit stress umzugehen. dagegen solltest du dringend was tun.

die krankenkassen bieten super kurse an, mit denen du stressbewältigung trainieren kann. das kostet auch nicht mehr, als wenn du wieder rauchst. und es ist viel besser für deine gesundheit. die kilos wirst du übrigens auch wieder los. ein bisschen mehr disziplin - und keine übersprungshandlungen bei stress.

ausser vielleicht meditation und sport.

das zweite mal mit dem rauchen aufzuhören - das schaffen die meisten nicht. und irgendwann sagst du dir, wie blöd du gewesen bist, dass du wieder angefangen hast...

----------------------

ach ja - ich hab vor 12 jahren aufgehört - nach wesentlich mehr als 9 jahren. mit nem kumpel zusammen. der kumpel hat nach etwa 1 jahr wieder angefangen und raucht heute noch - und zwar bereits mit gesundheitlichen folgen. ich hab nie wieder ne kippe angefasst.

das erste jahr ist relativ einfach. so nach etwa 4 jahren insgesamt bist du wirklich "clean".

Kommentar von Cinderella01 ,

Das mit dem abnehmen gehe ich schon an klappt bis jetzt ganz gut. ich denke immer es wird mir besser gehen wen ich wieder rauche was blödsinn ist ich weiß. es ist Tatsächlich das 2 mal das ich aufhöre aber davor war es weil ich schwanger geworden bin. Da habe ich 10 monate nicht geraucht aber das versteht sich von sich selbst.

Kommentar von ponyfliege ,

dass du diese denke im moment hast, beweist, dass du süchtig bist.

du bist grad in der gefährlichsten phase.  schwangerschaft zählt nicht als aufhören, da die hormone dir das in der zeit leicht machen.

und - grad deinem kind zuliebe solltest du gar nicht mehr rauchen. auch wenn du auf der terrasse oder dem balkon rauchen solltest - du kannst es nicht vermeiden, dass dein kind mit den schadstoffen in kontakt kommt.

übrigens - ICH bin raucher. vermutlich lebenslang. allerdings - ich rauche nicht mehr. aber süchtig bleibe ich wohl mein leben lang. das muss man sich nur bewusst machen. mit dem rauchen verschenkst du geld UND gesundheit.

wenn du das erste mal so richtig krank bist, dann weisst du erst wie wertvoll gesundheit ist. und das bisschen, was du für die gesundheit tun kannst, solltest du auch tun. für dich. für niemand anders.

Kommentar von Cinderella01 ,

Danke ich werde es versuchen durchzuhalten

Antwort
von Smudo1284, 31

tipp: auf keinen fall wieder mit rauchen anfangen.

ich würde wegen der pfunde bisschen anfangen zu schwimmen und etwas die ernährung im blick lassen.

aber ich würde mir die 1 jährige nichtraucherkarriere nicht kaputt machen.

die erste zeit ohne zigarette war bestimmt hart, viel härter als diese seltenen schmachtattacken, die du grade hast.

du wüsstest nicht, ob das aufhören nochmal so gut funktionieren würde, wie es bisher geklappt hat.

und bei 3 zigaretten am tag wird es bestimmt nicht bleiben, du würdest irgendwann wieder in alte gewohnheiten fallen.

Antwort
von surfenohneende, 57

Mein eigentliches problem ist es aber das mein verlangen nach Zigaretten immer stärker wird.

Ignoriere Dieses "Verlangen" , es geht von alleine weg 

Aus gesundheits gründen habe ich aufgehört. Nun habe ich aber auch dadurch so um die 10 kilo zugenommen die ich jetzt wieder abnehmen möchte

Weniger essen und / oder mehr Sport 

Ich träume fast jede nacht wieder zu rauchen... vielleicht auch weil ich grad ziemlich unter stress leide.

Zigaretten verhindern keinen Stress, Zigaretten machen nur zusätzlichen Stress

Antwort
von rockylady, 77

die 3 Kippen am Tag machen alles kaputt, ich hatte es mal nach dem Aufhören aufs Wochenende beschränkt und schon war ich wieder drin.

Der Suchtdruck kommt vom Stress. Abnehmen kannst du mit Sport und hiermit auch den Stress dämpfen. 

Sobald du die erste Zigarette rauchst, bleibt es nicht bei 3. 

Kommentar von Cinderella01 ,

Ich weiß nur leider sehe ich jetzt mehr Vorteile als nachteile ... erst wen ich wieder richtig rauche sehe ich die Nachteile :(

Kommentar von Cinderella01 ,

Nach wie langer zeit hast du wieder angefangen? und rauchst du immer noch?

Kommentar von rockylady ,

ja ich rauche immer noch. 

Ich war bei 3 1/2 Monaten, als ich anfing nur am WE zu rauchen. Das hat dann 3x geklappt. Dann wieder jeden Tag ein paar wenige (so wie du es vorhast) ..und dann immer mehr..

Kommentar von Hyaene ,

Ganz,  aber wirklich ganz genau, wie bei mir! :-/

Heute denke ich mir -  natürlich ist man danach meistens schlauer, als vorher, bringt mir aber leider auch nix mehr ^^ - hätte ich doch niemals mit diesem Dreck angefangen! >:O 

Und da sind es "nur" Zigaretten... Man stelle sich das mal noch zusätzlich mit Alkohol (diese Kombination gibt es ja oft) oder noch schlimmer, richtigen Drogen vor! XO 

Und auch, wenn jetzt bestimmt wieder solche Kommentare auftauchen werden, wie man sie hier immer wieder sieht, dass so etwas mit Cannabis und Co nie passieren wird, muss ich sagen, dass ich diesen Fehler nicht zweimal machen würde ^^ und man sich mal am besten anschauen sollte, wie schwer es schon ist von Zigaretten los zu kommen. Da dachte ich nämlich früher auch, dass ich das schon irgendwann schaffe, damit auf zu hören... So schwer wird das schon nicht... Haben doch auch schon zig andere geschafft...  :-/

Kommentar von rockylady ,

Alkohol ist eine richtige Droge, es kommt einem nur nicht so vor, weil sie legal ist ;)

Kommentar von Hyaene ,

Ist es auch. Ich finde auch, dass Zigaretten richtige Drogen sind, sonst würden wir doch jetzt nicht so rum eiern mit dem aufhören. ^^ Bloß haben andere Drogen noch heftigere Auswirkungen und manche machen bereits nach dem ersten Konsum abhängig. 

Antwort
von 19MM99, 28

Du wirst es nicht schaffen bei 3 am Tag zu bleiben, lass es!

Antwort
von Misrach, 26

Mir ging es genauso wie dir, habe nach einem Jahr auch wieder angefangen :-(

Antwort
von Spinatlasagne, 34

habe vor über acht Jahren aufgehört, nach 27Jahren qualmen

mach's nicht , nicht drei und auch nicht fünf am Tag , das klappt nicht !!!!

man hat immer mal wieder Verlangen , das vergeht auch wieder

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community