Frage von Shanna12, 22

Wieder Kontakt mit dem Ex, wie umgehen?

Es ist nun 1 1/2 Jahre her, das ich und mein damaliger Partner getrennte wege gingen. Die Trennung kahm von meiner Seite aus, dazu muss ich erwähnen, dass er ursprünglich aus Indien stammt und ich aus Italien. Seine Familie, hat immer total Druck gemacht und konnte und wollte mich nicht akzpetieren, sie wünschten ihm eine Inderin als Lebenspartnerin. Durch den emotionalen Stress und Druck ist mir alles zu viel geworden und ich habe mich getrennt. Nicht weil ich ihn nicht mehr liebte sondern aus eben diesen Gründen, es war auch eine Kurzschlussreaktion. Danach 6 Montate nach der Trennung habe ich jemanden neues kennen gelernt aber schnell gemerkt das es für mich nicht stimmt. Mein Ex, hat sehr gelitten unter der Trennung und hatte einen grossen Hass auf mich. Nun 1 1/2 Jahre nach der Trennung haben wir uns wieder getroffen und sind einen Kaffee trinken gegangen. Hatten sehr viel Spass und mussten viel Lachen. Haben uns am Ende des Treffens geküsst. Seit dort meldet er sich täglich bei mir und will mich auch treffen, ich denke wir haben uns etwas zu oft gesehen und von 0 wieder au 100 gegangen. Jedoch hatten wir wieder eine Disskussion wegen belanglosen vergangenen Dingen und dann meinte er "Ich liebe dich nicht mehr". 5 Tage davor hatt er mir aber gesagt daser mich liebt und noch immer nicht ganz über die Trennung hinweg gekommen ist. Er meinte auch das er Angst hat sich nochmals auf etwas einzulassen mit mir, da er sich schonmal für mich und gegen die Familie entschieden hat und ich ihn Fallen gelassen habe. Nach diesem Satz denn er mir an den Kopf geworfen hat, war ich wütend und ging. Er meldet sich weiterhin täglich bei mir und möchte mich treffen, jedoch habe ich das Gefühl immer wenn wir uns näher kommen, also emotional nicht körperlich, blockt er ab.

Antwort
von HopeHome, 22

Hi,

Druck von Eltern ist nie leicht, aber ist er nicht alt genug um selber und eigene Entscheidungen zu treffen? Erkläre ihm doch, dass du damals vielleicht ein wenig voreilig gehandelt hast und sage ihm aber auch gleichzeitig, dass du das besonders wegen dem Druck gemacht hast. Er hat dich geküsst, das beweißt er hat noch Gefühle für dich. Ihr werdet das alte nicht einfach so vergessen, deswegen rate ich euch das ihr darüber sachlich sprecht, vielleicht mit einem guten Freund von euch beiden, sozusagen als objektiver Beobachter. Ich denke es gibt viel unausgesprochenes zwischen euch. Der Beobachter kann dafür Sorgen, dass ihr wirklich beim Thema bleibt. So unsinnig und kindisch es auch klingen mag, aber denk mal drüber nach.

Es hängt natürlich auch maßgeblich von deinen Gefühlen ab. Du klingst immer noch verliebt, wenn das stimmt, dann lasse es zu. Es hat einfach keinen Sinn offentsichtliches zu leugnen. Solltet ihr wie auch immer wieder auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sein, rate ich euch nicht alles auf den alten Eindrücken zu belassen. Überprüft sie. Ich meine 1 1/2 Jahre sind eine lange Zeit. Was hat sich an seinem Charakter verändert? Zum Beispiel ist er immer noch so stur? (nur um eine Idee zu bekommen was ich meine) Insgesamt wünsche ich dir viel Glück und dass du für dich die richtige Entscheidung triffst und er dir vielleicht irgendwann wieder vertrauen kann. Nur Mut!

Kommentar von Shanna12 ,

Wir sind beide "erst" 26 und er ist natürlich finanziell total von seinen Eltern abhängig, da er noch am Studieren ist. Dies gibt ihnen auch eine gewisse Kraft. 

Vielen Dank , für deine lieben Worte! 

Kommentar von HopeHome ,

Mit dem Alter und alt genug wollte ich eher sagen, dass er nicht mehr zur Schule geht. Natürlich ist man normalerweise noch länger finanziell abhängig von den Eltern, egal welchen Weg man geht, aber mit 26 sollte man doch auch schon eine gewisse Selbstständigkeit haben und auch die Eltern vielleicht mal darauf hinweisen können, dass das sein Leben ist und nicht ihres. Wäre es so viel besser für ihn unglücklich mit einer Inderin, nur weil sie Inderin ist, zusammen zu sein, als mit einer Nichtinderin glücklich? Diese Frage muss er für sich klären und das dann versuchen seinen Eltern schonend beizubringen. So wie ich dich verstehe würdest du dich ja schon freuen, wenn du geduldet werden würdest von seinen Eltern und dieses Ziel halte ich für erreichbar. Sie müssen dich nicht mögen, aber zumindest mit deiner Existenz klar kommen, denn augenscheinlich mag er auch dich in seinem Leben haben.

Antwort
von jonaslorenz99, 22

Gib der Liebe noch mehr Zeit... Wenn er dir aufn Sack geht lass es, wenn du merkst dass er dich wirklich liebt und du auch was fuer ihn empfindest, geht es langsam neu an... Man lebt nzr einmal :)
Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten