Wieder geschlagen werden wollen (Misshandlung)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich war mal mit einem Mädchen zusammen einige Jahre, die war an Borderline erkrankt und hatte auch nur positive Gefühle, wenn sie Schläge bekam. Sie war vorher verheiratet gewesen und die Schläge von ihren Eltern und ihrem Ex-Mann gewohnt. Um dieses positive Gefühl wider und wider zu bekommen, hat sie sich der BDSM Sehne angeschlossen. Dort hat sie auf Dauer ihre Befriedigung erlangt. Der Sinn mit deinem Freund wäre ja, dass er dir weh tut, und du diese Schmerzen als Lust und Ersatz für die Liebe empfindest. Ich glaube nicht wirklich, dass dagegen eine Verhaltenstherapie hilft, du musst schauen wie du dieses Gefühl positiv im Alltag umwandelst und es ist auch kein Grund sich dafür zu schämen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und meine Antwort war hilfreich für dich.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst auf nichts mehr warten.

Du solltest umgehend zum Arzt gehen und Deine sicherlich zahllosen Spuren häuslicher Gewalt dokumentieren lassen. Von dort bekommst Du auch eine Überweisung zum psychologischen Psychotherapeuten (kein Psychiater !!!).

Zusätzlich solltest Du zum Jugendamt gehen und fortan nicht mehr zu Hause wohnen, da Du sicherlich nicht gesunden kannst - auch nicht mit Therapie - solange Du noch zu Hause wohnst.

Falls Du Gründe hast, die Dich hiervon abhalten, lass sie mich bitte wissen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ne Psychotherapie oder wechsle die Stadt, um deinen Eltwern zu entgehen, in der Zwischenzeit kannste dir ja von deinem Freund dir mal des Öfteren den Bobbes hockeln lassen. Das tut nicht weh, wenn es "vwernünftig" praktiziert wird, also sanftes Eindringen und Eincremen des Anus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es denn einfach mit Bondage ? Gewalt beim Sex, könnte was für dich sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skogen
22.01.2016, 14:51

Haha! Schon gefragt! Habe wirklich mal daran gedacht, so das ich es da ''ausleben'' kann. Aber mein Freund hat Angst mir zu sehr wehzutun. ^^

0

Mit dem Freund kuscheln. Vielleicht haut er dir ja mal auf den popo :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen besten Freunden, erzähle ihnen davon, und lass dir helfen, denn dafür sind Freunde da!:) Meide am besten deine Eltern, damit du nicht wieder den Drang hast, dass sie dich schlagen sollen. Geh in eine andere Stadt, in ein anderes Bundesland und mach dein Ding! Und vielleicht vergisst du deine Kindheit auch etwas... Lass dich nicht von anderen schlagen-das schaffst du, wenn du an dich glaubst. Lg und mega viel Glück dabei! Das packst du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu einem Facharzt für Psychiatrie, der wird eine adäquate Therapie einleiten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SahnePRINZ60
22.01.2016, 18:18

Ein Facharzt für Psychiatrie hat nur EVTL. eine Zusatzausbildung, die ihn zum Therapieren befähigt und berechtigt.

Die richtige Adresse wäre hier der psychologische Psychotherapeut, evtl. noch der med. Psychotherapeut.

2