Frage von SlimSalvador, 31

Wieder bessere Beziehung zu Bruder aufbauen?

Hallo Leute! Ich weiß es gibt schon ähnliche Fragen, dennoch würde ich gerne mein Problem schildern und hoffe auf mehr oder weniger hilfreiche Antworten.

Zur Vorgeschichte:
Früher, sprich vor ca 4 Jahren, waren ich und mein kleiner Bruder (5 Jahre jünger) die besten Freunde. Klar gab es mal kleine Streitigkeiten, aber diese waren immer schnell vergessen. Dann fing ich mit ca 14 Jahren mit dem Rauchen an ( ich weiß, sehr dumm. War aber einfach Pubertät, alles ausprobieren, cool fühlen und so) war aber nicht abhängig, nur 1-2 mal in der Woche aber ich verstand mich noch super mit ihm (wahrscheinlich weil er es nicht wusste). Dann fand er ab und zu in meinem Zimmer versteckte Zigarettenpackungen und wollte dies meinen Eltern sagen, was er auch hin und wieder tat. Irgendwann fing er an mich damit zu erpressen und ich war so wütend, dass ich den Kontakt zu ihm abbrach (hab ihn lange Zeit ignoriert) bis ich immernoch sauer war und Ihn ständig beleidigte und auf Ihm rumhackte. Er war zu dem Zeitpunkt ziemlich niedergeschlagen dass ich keine Lust mehr auf den "Verräter" hatte. Das ging knapp 3 Jahre so und in der Zeit haben wir uns sehr entfremdet, was auch unseren Eltern sehr weh tat. Die ganze Familie war irgendwie komisch( viel streit, komische stimmung). Nun geht er immer wieder in mein Zimmer und klaut mir Zigaretten, die er seinen Freunden gibt, also meiner Meinung nach falschen Freunden.

Jetzt zu meinem Problem: Ich kann einfach nicht mehr mit ihm. Er ist laut meiner Mutter immer sehr traurig. Ich will die gute, ungestörte Freundschaft mit ihm zurück, aber es fühlt sich immer so komisch an wenn ich versuch nett zu ihm zu sein.
Wenn ich nett bin klaut er mir trotzdem immernoch meine Sachen und lügt mich immer an. Wenn ich "normal" mit ihm in seinem oder meinem Zimmer bin (passiert nicht oft, sagen teilweise nichtmal Hallo zueinander), fühlt sich das so ganz komisch und falsch an. Meine Eltern sind dann wenn sie das sehen immer sehr glücklich und mein Bruder findet das auch gut und ist stolz, aber gerade das ist so ungewohnt und kommt mir ganz falsch vor. (Er ist 13, Ich 18). Wisst ihr was ich tun kann ? Hab Angst dass wenn ich bald wegziehen sollte, das ganze Leben von ihm verpasse und wir nur 10 Jahre in harmonie verbracht haben :((

Antwort
von AchsooOk, 17

Unangekündigt zwei Tickets zum
Go-Card-fahren hohlen, anschließend McDonalds und irgendwas cooles machen was ihm
Gefällt. Über alles reden. Wenn ihr plant einen schönen Tag zu haben, dann kommt man langsam langsam
In die Stimmung zu reden und gemeinsam Vertrauter zu werden.
Ich weis was du meinst und was du fühlst, jedoch musst du berücksichtigen, dass er DEIN Bruder ist, kein anderer kennt ihn so gut wie du und kein anderer kennt sich so gut wie er. Deswegen einfach versuchen... Naja nicht von vorne zu starten, sondern den alten Faden abschneiden und einen neuen auffädeln, versteht sich was ich meine oder ?:)
Oberste Regel der Familie: es gibt keinen stolz! Das musst du begreifen und musst du ihm auch erklären. Wenn man Fehler macht dann redet man innerhalb der Familie darüber offen und entschuldigt sich, und wenn man traurig war oder ist dann erzählt man das. Und wenn man sich benachteiligt fühlt, oder vera*scht oder ausgenutzt dann sagt man das, waren nur Beispiele, will dir damit sagen das man einfach über alles reden sollte. Eine andere Lösung sehe ich nicht. Wenn du das Verhältnis wieder hinkriegen möchtest, dann mit offenen Karten.
Good luck!

Antwort
von loflovewer, 16

Was ich dir empfehlen könnte ist dich einfach zu ihm in sein Zimmer setzten und beginnen mit ihm zu reden. Von gaanz vorne. Das es dir leid tut, dass du die Jahre nicht für ihn da warst und einfach mal alles aus deinem Herzen rauslassen. Ihr müsst ein sehr intensives Gespräch führen und oft ist das wirklich das einziges was hilft.

Antwort
von Benjamin007, 5

Glaube das das manchmal zwangsläufig bei vielen Geschwistern ist,Streit und Trouble untereinander. Höre auch des Öfteren das Weibliche Geschwister da nicht so extrem sind wie bei Männlichen Geschwisterpaaren was Streitereien untereinander angeht. Ich habe auch Öffners mit meinem älteren Bruder Zoff (ich 13,5 er 15,5j)  und da geht's auch mal oft nicht nur verbal zur Sache( halt schubsen,kleinere Boxereien,Beleidigungen etc.) aber wir können uns danach aber auch wieder echt gut vertragen und unternehmen dann auch sehr viel zusammen als Brüder,aber denke das das normal ist  unter Geschwistern ist auch meine Eltern mischen sich da bei uns auch nie ein,es sei es würde außer Kontrolle geraten(was noch nie passiert ist) aber vielleicht unternehmt ihr mal öfters was zusammen,Kino,Laser Tag, oder halt was eure Hobbys so bieten. Finde die gemeinsame  Zeit mit meinem Bruder auch als sehr wichtig und angenehm,da ich mit ihm auch über sehr viel Sachen quatschen kann,was ich mit meinen Eltern nie bereden kann/könnte.(Mädchen und ähnliches halt😏) also versuche einfach mal das ihr euch eine gemeinsame Unternehmung aussucht die nur euch beiden alleine zusammen was bringt und ihr euch bissel näher kommt. Wünsche dir/euch alles gute! Benny

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten