Frage von leDafuq, 40

Wieder aktiver und fitter werden?

Schönen guten Abend. Da Weihnachten nun vorüber ist und ich mal meiner Waage Hallo sagen musste bin ich hier gelandet. Zu meiner Vorgeschichte. Ich war eigentlich ein relativ sportlicher Typ. Habe 3x in der Woche Fußball gespielt und bin 3x die Woche ins fitnessstudio. Als ich mal zum Sportmediziner bin (eigentlich wegen einem Problem meines Oberschenkels) wurde fest gestellt das ich Hüftarthrose habe und nich gerade erst am Anfang (bin 22 Jahre alt). Das sollte auch erklären wieso ich immer schmerzen beim rennen hatte. Also entschloss ich mich auf den Rat des mediziners die Schuhe an den Nagel zu hängen. Das mit dem fitnessstudio hat sich dann auch allmählich im Sand verlaufen. Nun meine Frage. Wie würde ich es hinbekommen wieder ein paar pfündchen runter zu bekommen? Zu meiner Ernährung. Ich sag es gleich ich bin kein Gemüse Fan. Welche Übungen könnte ich Zuhause machen? Habe momentan noch kurz hanteln 5kg und eine SZ Stange mit je 10 kg zur hand.

Antwort
von Niklasdel, 30

Mein erster Gedanke war auch Hanteln

Schau mal im Netz es gibt tausende Übungen mit kurz- und Langhanteln mit denen man gut Muskeln aufbauen und somit Fett verbrennen kann

Antwort
von Alkoholfan, 24

So stark zugenommen hast du wahrscheinlich auch nicht...
Ich war mal in der USA und habe bestimmt 2Wochen lang jeden Tag zwei doppelte Burger mit 800kalorien jeweils gegessen um es einfach mal auszuprobieren.
Und siehe da!
2-3kg mehr!

Kommentar von leDafuq ,

naja mein Gewicht aktiv war 77 kg mein jetziges 89.. Ein Jahr fast ohne Bewegung ._.

Kommentar von Alkoholfan ,

Achso ein Jahr!
Dann solltest du vllt mal etwas joggen wenn du abnehmen willst.
Hanteln bringen da nur was für den Muskelaufbau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community