Frage von anon12416, 30

WIE/ALS Problem?

Die ständige Beschäftigung mit diesen Themen ist nicht weniger wichtig, WIE/ALS die Beschäftigung mit den noch zu Beginnenden.

Was ist korrekt? Es bezieht sich doch auf weniger und daher muss 'als' verwendet werden?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Sprache, deutsch, 11

Die "als/wie" Frage wurde schon geklärt.

http://www.deutschegrammatik20.de/adjektiv/komparativ-superlativ/komparativ-als-...

Es gibt aber noch ein weiteres Problem in deinem Satz.

Wenn du den Satz wirklich so lassen willst, dann musst du "beginnenden" zumindest klein schreiben, da sich dieses Adjektiv hier auf das Substantiv "Themen" im gleichen Satz bezieht. Der Satz klingt aber ziemlich schräg.

Die ständige Beschäftigung mit diesen Themen ist nicht weniger wichtig als die Beschäftigung mit den aktuellen (Themen / Problemen).

Im übrigen wird hier vor "als" kein Komma gesetzt.

Kommentar von anon12416 ,

Ok, danke. Das mit Beginnenden ist mir auch noch aufgefallen. Hatte den Satz noch mal überarbeitet.

Antwort
von Fluffinator1, 19

Ja, das hast du vollkommen richtig erkannt.

Wenn etwas ungleiches verglichen wird musst du ALS benutzen. (Größer als/kleiner als)

Bei gleichem wird WIE benutzt. (genauso groß wie/genauso klein wie)

Antwort
von Ninombre, 17

Als, schon richtig gesehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community