Frage von Mickyfelix, 186

Wie kann ich mich zum Essen überwinden?

Hi,
Ich w,13Jahre hatte, (bin) Magersüchtig und möchte gerne zunehmen (150m,28,5 kg)und so auf 35kg kommen.Ich habe einen recht schnellen Stoffwechsel deshalb muss ich ca.)2000-2500 Kalorien essen um mein Gewicht zu halten. Ich würde gerne zunehmen habe aber Angst davor! damit ich zunehme sollte ich etwa 2500-2800 Kalorien essen,wie kann ich mich überwinden zu essen?
Ach ja ich habe keine Schildrüsenüberfunktion.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 115

Die Angabe Deines Gewichtes hat mich jetzt richtig erschreckt, Du bist am verhungern. Da das bei Dir so extrem ist, brauchst Du ganz dringend professionelle Hilfe. In diesem Fall heißt das: Du musst regelmäßig zu einem Psychotherapeuten. Es hat ja schließlich einen Grund, dass Du nicht zunehmen möchtest und davor sogar Angst hast. Geh zu Deinem Kinderarzt, sprich ganz offen mit ihm, die meisten Kinderarztpraxen arbeiten mit Psychologen und Psychotherapeuten ganz eng zusammen.

Wenn Du das nicht machst - ich will Dir keine Angst machen, aber das ist nunmal so - werden sie Dich früher oder später in ein Krankenhaus einweisen müssen und dann wirst Du mit Infusionen ernährt. Anschließend ist es meistens so, dass man dann mit einer derart ausgeprägten Magersucht in ein psychiatrisches Krankenhaus überwiesen wird.

Es ist, das wirst Du ja wohl auch so sehen, doch weit besser, dass mit einer ambulanter Gesprächstherapie in den Griff zu bekommen. Da gehst Du dann nachmittags nach der Schule hin und anschließend darfst Du wie gewohnt nach Hause. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Liselotte

Kommentar von georgiaaa ,

Ambulant reicht das nicht mehr! Bei so einer fortgeschrittenen Magersucht nicht!!

Antwort
von LiviaKemper, 46

1.Wenn du stirbst, weil du dich zu Tode gehungert hast, dann kannst du davon ausgehen mindestens einen Menschen in deiner Umgebung dazu gebracht haben das gleiche zu tun, sich zu Tode zu hungern.

2. Macht essen nicht einfach Spaß? Ich sitze oft genug am Sofa, mit einem Glas Nutella, und rede mit Leuten die Magersucht haben, da ich meine überwunden habe, und da kommt immer die Frage auf: Wie hast du es geschafft zu essen?

Ich habe festgestellt das ich zufriedener mit mir war als ich ein normales Gewicht hatte.🌸
Das niemand, absolut niemand es wert ist sich umzubringen um ihm zu gefallen.🌻
Das essen zum Leben gehört wie gehen und schlafen.🌺
Und das ich immer etwas finden werde was mich an mir stört, genau wie jeder andere auch.🍓

Wenn du aufhören willst sind das meine Tipps:

Klebe jeden Tag zwei Post-Its auf einen Spiegel auf denen steht was du an dir magst, und warum. 🌈
Triff dich mit alten Freunden, rede mit ihnen, erkläre ihnen die Situation und lass sie helfen, geh mit einen Essen, auf den Weihnachtsmarkt,...🍁
Versuch wieder so zu leben wie vor der Magersucht, und bitte versuche wenn du weg davon kommst andere zu unterstützen, viele brauchen diese Hilfe, von Leuten die sie verstehen! 🌷

🙈🙉🙊Du schaffst das!🍍🍭

Antwort
von bambilein17, 49

Du bist in einem lebensbedrohlichen Zustand. Du solltest nicht selbst herum probieren, sondern professionelle, im besten Falle stationäre, Hilfe in Anspruch nehmen.

Antwort
von georgiaaa, 77

Sorry, aber da reicht kein ambulanter Therapeut mehr. Du MUSST in eine psychosomatische Klinik oder sofort in eine Psychiatrie.
Melde dich bitte für eine Klinik an. Schön Klinik in Prien ist die beste Klinik im Bezug auf Essstörung.
Hat auch eine große jugendstation.
Es geht hier wirklich um dein Leben! Du bist sehr sehr untergewichtig.
Alles gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community