Frage von Barcelona1990, 56

Wie zeigt man jemanden wie gerne man ihn hat?

Wie kann kch jemanden (nicht beziehung sondern Freundschaft ) zeigen wie gerne ich ihn habe, wie sehr ich ihn schätze, vertraue und mag ohne das es schwul wirkt?

Antwort
von tevau, 37

Wenn Ihr eine Freundschaft habt, in der Ihr ständig aufpassen müsst, nicht für schwul gehalten zu werden (mein Gott, was für eine Verkrampfung), dann zeig es ihm entsprechend: Hau ihm auf die Schulter, dass er ins Stolpern kommt, und sag ihm: "Du bist echt ein cooler Kumpel, mit Dir kann man die besten Weiber aufreißen, he he" und fass Dir dabei ordinär in den Schritt.

Alternative: Gar nichts sagen, sondern einfach zeigen, wie sehr Du ihn magst (z.B. bei der Begrüßung umarmen, beim Nebeneinanderhergehen Hand auf seine Schulter legen etc.) und ihm Dein Vertrauen dadurch zeigen, dass Du ihm auch persönliche Dinge anvertraust, die man normalerweise nicht jedem mitteilt.

Und geeignete Gelegenheiten nutzen, Deine Zuneigung auch auszusprechen: Zum Beispiel auf einer Glückwunschkarte zum Geburtstag ("Herzlichen Glückwunsch und alles Gute! Ich wünsche uns beiden, dass unsere Freundschaft immer bestehen bleibt").

Kommentar von Barcelona1990 ,

Danke.

umarmung und hand auf die Schulter legen und so würde ich total gerne machen, weiß aber nicht wie, ich traue mich das nicht aber möchte es so gerne. 

Was wäre denn soetwas persönliches?

Kommentar von tevau ,

Du kannst ja ganz vorsichtig seine Reaktion auf körperliche Nähe austesten. Zum Beispiel, wenn Ihr nebeneinander hergeht und Euch unterhaltet, dann kannst Du in dem Moment, wo Du etwas sagst, Deine Hand auf seine Schulter legen und damit das Gesagte unterstreichen. Das hat dann nämlich erstmal nicht die Bedeutung von "Freundschaft", sondern ist eine Geste, die dazu dient, seine Aufmerksamkeit auf das von Dir Gesagte zu lenken.

Es kann allerdings sein, dass er ausweicht oder irgendwie anders den Körperkontakt löst. Das kann dann verschiedene Gründe haben:

1. er mag generell keine Berührungen, z.B. weile er autistische Züge hat. Da kann man dann nichts machen.

2. Er ist erstmal erschrocken, findet es aber eigentlich ganz okay oder sogar gut (ohen dass er sich das gleich anmerken lässt).

Zwischen 1 und 2 kannst Du nur unterscheiden, indem Du es wiederholt versuchst.

Natürlich kann es ein, dass er es gut findet, aber Angst hat, dass Du oder ein beobachtender Dritter darin eine erotische Körperlichkeit sieht (auch wenn er die vielleicht will, kann es sein, dass er jeden "Verdacht" vermeiden will).

Wenn er Dich irgendwann anspricht "Ey, warum fasst Du mich eigentlich immer an" oder sogar sagt "Bist Du schwul oder was", hat das noch nichts über seine tatsächlichen Gefühle zu sagen -es kann auch Tarnung sein.

Das Beste, was Du dann machen kannst, ist zu Antworten: "Ich mag Dich einfach gerne - was hat das mit schwul zu tun" - das gibt ihm erstmal die Möglichkeit, seine Bedenken zu zerstreuen und die freundschaftlichen Berührungen zuzulassen.

Und wer weiß - vielleicht probiert Ihr ja irgendwann doch einmal mehr miteinander aus. Tut ja fast jeder Junge in der Pubertät.

Aber egal ob erotisch oder nur kumpelhaft: Wenn man etwas will, muss man sich schon mal ein bisschen vorantrauen.

Antwort
von 486teraccount, 27

ich umarme meinen Kumpel manchmal leicht,

ist mir egal was andere sagen

Kommentar von Barcelona1990 ,

Ich würde ihn auch so gerne umarmen, traue mich aber nicht

Antwort
von erikology, 15

Indem du z.B. seine Probleme oder ,,Macken" akzeptierst.

Kommentar von Barcelona1990 ,

Und wenn ich die nicht kenne?

wodran bemrkt er, dass ich die akzeotiere?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community