Frage von AnReki93, 89

wie zeige ich meinen Vermietter am besten an?

Also ich rede nicht lange um den heissen brei herum und komme sommit schnell zur sache,

ich habe schonmal sowas hir als frage gestellt aber dies war ja widerrum was anderes dieses mal ist ernst und das zimlich ernst!.

Ich fange mal so an: vor cirka gut 3 Jahre bin ich in eine Wohnung gezogen zusammen mit meiner Lebenspartnerin es ist zwar eine 2 Zimmer wohnung und mit dachschräge und Leider auch in einem Desaströsem zustand Heizungen Kaputt wasserschaden Offen im Keller gasleitung defeckt offen defeckt heizt die heizkörper nicht richtig treppen geländer kaputt also in gründe genomen hatt selber auch die Hausverwaltung selber bestätigt das dieses 3 Familien haus nicht mehr vermietbar ist und sommit nur von einer Abriss kugel abgerissen solle und komplett neu aufgebaut werden soll, die sache ist die unser vermietter will die kaltmiette erhöhen auf 50 Euro mehr in gründe genomen zahle ich 560 Statt 510 euro jeden monat aber dies ist zwar nicht so das problem für mich dennoch hatt er keine dieser Mängel behoben ich habe schon zick mal versucht in anzurufen im gesagt er will immer bilder haben habe ich im geschickt dan habe ich ein Brief an in geschrieben mit den gesammten Mängeln wo genau aufgelistet sind und zusammen mit meiner Freundin unterschrieben auch weggeschickt des kamm wieder zurück ungelessen und ungeöffnet, ich bin davon ausgegangen das der von der post stelle erst nicht mal abgeholt wurden sei also nam ich mir einen Anwalt und das geht jetzt alles übern anwalt nur er weis was los ist und er meldet sich nicht bzw er hatt angst also ruft er mich ständig an und will es immer so mit mir persönlich klären und droht mir und bestecht mich da wir auch Nachwuchs bekommen haben will er mich und meine bessere hälfte kündigen weil er nix andere kann die miette habe ich in zwischen Gemindert um rund 40% aber der ist einfach der macht nix meldet sich nicht beim anwalt kann man oben drauf noch ne Anzeige bei der Polizei aufgeben? wegen drohung und Bestechung? hilft es überhaupt was?

Es muss ja schliessliche das ganze haus komplett neu renoviert werden aber er meint er hatt ja seine 6 Anwälte usw also auch noch ein dummschwtser oben drauf.

Was würdet ihr machen Bitte um Tipps wie ich da noch besser vorgehen könnte.

Antwort
von Interesierter, 30

So wie ich das sehe, werden der Vermieter und du keine Freunde mehr. Seien wir ehrlich, der Vermieter wird das Haus nicht sanieren. 

Daher solltest du dir ernsthaft Gedanken machen, eine andere Wohnung zu suchen. Damit wärst du den dauernden Ärger los.

Mit der Minderung der Miete musst du vorsichtig sein. Sobald 2 Monatsmieten offen sind und deine Minderung vom Gericht evtl. nicht bestätigt wird, droht dir die fristlose Kündigung. 

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 7

Anzeigen bringt gar nichts, da es sich um einen reinen Zivilstreit handelt.

Bestechung? Du bist kein Beamter. Es handelte sich wohl eher um ein Verhandlungsangebot? Drohung? Mit was?

Übergib die Sache komplett Deinem Rechtsanwalt und halte Dich selbst am besten raus. Er kann schreiben, er kennt das Recht und er wird notfalls auch mit 6 Anwälten fertig.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 16

habe ich im geschickt dan habe ich ein Brief an in geschrieben mit den gesammten Mängeln wo genau aufgelistet sind und zusammen mit meiner Freundin unterschrieben auch weggeschickt des kamm wieder zurück ungelessen und ungeöffnet

Briefe immer per Einwurfeinschreiben schicken, dann dann der Enpfänger die Annahme nicht verweigern!

Was würdet ihr machen Bitte um Tipps wie ich da noch besser vorgehen könnte.

Ein Anwalt sollte das regeln, der kann besser schreiben 8und kennt sich mit der Gesetzeslage aus, wenn es ein Fachanwalt für Mietrecht ist.

Ob der Vermieter 6 Anwälte hat ist egal, denn letztendlich entscheidet ein Richter wer Recht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten