Frage von bina85, 175

Wie zeige ich einem unerfahrenen Mann was Frau will?

Ich w30 date seit ein paar Monaten meinen ehem. Arbeitskollegen. Wir beide hatten Führungspositionen - er noch immer in dieser Firma (Personalführung). Nun, 3 Jahre nachdem wir nicht mehr zusammen arbeiten haben wir was ungezwungenes, lockeres miteinander. Es funktioniert.

Nur eben der Sex ist nicht stimmig. Ich versuche ihn zu lenken, was Frau gefallen könnte und gebe mein bestes ihm neue Erlebnisse zu ermöglichen. Aber es funktioniert nicht. Er blockt ab.

In einem Gespräch habe ich herausgefunden, dass er meine Ansätze nicht verstanden hat (da er es nicht kennt). Er schämt sich auch über seine Unerfahrenheit zu sprechen.

Als wäre dies nicht schon ein heikles Thema genug, kommt erschwerend noch dazu, dass er 1. schlecht mit Kritik umgehen kann weil er 2. eigene Fehler nicht akzeptieren kann. Er wird wütend auf sich selber - nicht auf aussenstehende.

Somit ist es sehr schwer einem lieben sensiblen Menschen, der in allem anderen gut ist, neue Sachen zu zeigen und gemeinsam zu erleben.

Ich habe kein Problem damit, dass er unerfahren ist. Aber wie zeige ich ihm was es noch alles geben könnte, ohne ihn zu verletzen??

Danke für eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 74

Männern zu erklären, was sie alles besser machen können beim Sex, ist in der Tag eine Herausforderung. Bekanntlich gilt ja die Weisheit "Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder er sei schlecht im Bett!".

Trotzdem hast Du natürlich ein Anrecht darauf, dass auch Du beim Sex Deinen Spaß hast.

Frauen neigen leider dazu Wünsche eher allgemein und unverbindlich zu formulieren, was aber nur von anderen Frauen zuverlässig dekodiert wird. Sag' also nicht "Viele Frauen mögen es ja, wenn der Mann sie oral verwöhnt...", sondern sag ihm "Ich möchte, dass Du mich leckst!". Damit das nicht als Befehl 'rüberkommt, was seinen empfindlichen Stolz vielleicht verletzten könnte, kannst Du es ggf. etwas verpacken. "Ich finde es geil, wenn Du mich leckst!".

Wenn er immer nur das gleiche Routineprogramm drauf hat, dann sag' nicht "Das gefällt mir nicht" oder "Ich finde das langweilig", sondern besser "Ich möchte heute etwas Neues ausprobieren - und zwar xxxxxx...". Vermeide allgemeines Blahblah wie "ich fände es schön, wenn wir vielleicht mal irgendwann yyyy..." - dann macht er das "vielleicht" - aber halt erst "irgendwann".

Kauf für Euch interessante Bücher wie "Der perfekte Liebhaber" http://www.amazon.de/gp/product/3442163439?ie=UTF8&camp=3206&creative=21... perfekte liebhaber&qid=1458490048&ref_=sr_1_1&s=books&sr=1-1 (am besten gleich auch das Gegenstück "Die perfekte Liebhaberin" damit er nicht glaubt nur ER müsse dazulernen - auch wenn es evtl. so ist...) und arbeitet die Sachen zusammen durch - nach dem Motto "Hier steht Männer/Frauen stehen besonders auf zzzz - ist das bei Dir auch so?" usw.

Spiele ihm keine Orgasmen vor, die Du nicht hattest, denn viele Männer sind der festen Überzeugung ihrer Frau würde es im Bett an nichts fehlen, während diese bei den meisten Schäferstündchen frustriert und unbefriedigt zurückbleiben. Sag' ihm ggf,. konkret wie er Dich über'n Berg bringt (höher, tiefer, schneller, fester, nicht so fest, pass auf Eine Zähne auf usw.)!

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist aller Erfahrung nach das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!


R. Fahren

Antwort
von Duesselbub, 37

Belehre ihn nicht nach dem Motto "das und jenes ist falsch" oder "das machst du nicht richtig". Versuche eher ihm mal etwas vorzuschlagen wie "lass uns mal dies oder jenes ausprobieren". Oder sag ihm klar, was du möchtest, z.B. "leck mich hier oder dort..."

Antwort
von totti45, 69

Frag ihn malbob ihr neue sachen ausprobieren wollt wie andere sex Stellungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten