Wie zeichnet man ein Dreieck und misst die Winkel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

das hätte Dir eigentlich Dein Mathelehrer beibringen müssen.

Zum Winkelmessen legst Du das Geodreieck so an, daß die Unterseite auf einem der beiden Schenkel des Winkels liegt und die Markierung für die Null, die sich unten in der Mitte des Geodreiecks befindet, genau am Scheitelpunkt des Winkels anliegt. Den Winkel liest Du dann dort ab, wo der andere Schenkel eine der Katheten des Geodreiecks schneidet. Dort sind Winkelmarkierungen angebracht. 

Die Konstruktion eines Dreiecks hängt davon ab, was gegeben ist. Dazu siehst Du Dir am besten Videos auf YouTube an, weil es hier sehr viele Möglichkeiten gibt. Am einfachsten ist es, wenn die Seiten gegeben sind. Es können aber auch Höhengegeben sein, Seiten- oder Winkelhalbierende, bestimmte Winkel oder...

Viel Erfolg,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
11.04.2016, 18:31

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

So erstmal was du brauchst : Ein Geodreieck oder auch ein Lineal, in dem Fall wäre ein Geodreieck besser und natürlich ein Radiergummi so wie ein angespitzten Bleistift. Jetzt fangen wir mit dem zeichnen an : Du musst erstmal einen geraden Strich ziehen, dass Geodreieck liegst du falschherum, also das man die Zahlen von der anderen Seite sehen kann und das entweder links oder rechts an dem Anfang oder dem Ende des Strichs ein Kreuz machen, dass Lineal hältst du verkehrt auf das Kreuz und du liest die Zahlen entweder von links nach rechts und machst dann den Punkt, dass wiederholst du 3 mal. Im Internet steht es auch noch gut beschrieben, ich hoffe ich konnte helfen. Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreieck zeichnen: Du zeichnest drei grade Striche auf dein Blatt. Die Striche müssen sich so treffen, dass sie ein Dreieck bilden.

Winkel messen: Du legst das Geo-Dreieck so an eine Linie, dass die Unterkante des Geo-Dreiecks grade auf der Linie liegt und die 0 an der Stelle ist, wo eine zweite Linie durch die erste Linie durchgeht. Dann kannst du an der Skala vom Geo-Dreieck den Winkel ablesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder Du nimmst den Satz der Pythagoras und rechnest die Winkel aus, oder Du benutzt ein Geo Dreieck und misst sie nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valentin1842
30.03.2016, 00:44

Mit dem Satz des Pythagoras Winkel ausrechnen?

0

Mit einem Geodreieck ist das ganz einfach. Den Zirkel brauchst du nicht mal zwingend dafür. Trotzdem erkläre ich dir, wie es mit dem Zirkel geht

Ziehe die längste Seite (Hypothenuse). Stich anschließend mit dem Zirkel in jeweils die Endpunkte und stell die Zirkelspitzen jeweils so weit auseinander, wie die Seiten des Dreiecks lang sein sollen. Anschließend ziehst du mit dem Zirkel in dem Bereich, wo du den Schnittpunkt der Seiten erwartest, Teile eines Kreises.

Dort wo sich dann die beiden Kreisausschnitte berühren ist der 3. Punkt deines Dreiecks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?