Wie zeichnet man die Geraden in das Koordinatensystem ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setz in jede Geradengleichung 2 verschiedene Werte für x ein, berechne jeweils den zugehörigen y-Wert, zeichne die beiden Punkte ein und verbinde sie :-)

Bei f) fehlt vermutlich was, oder? So wie es da steht, ist es keine Gleichung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

y = mx+n 

m - Steigerungsdreieck (weiß grad den richtigen Begriff nicht, aber wir haben das so genannt)

n - Punkt (0/n) dabei steht die 0 für den x Wert und n halt für den y Wert

______________________

Gehen wir den Spaß mal an einem anderen Beispiel durch, damit ich dir nicht die Aufgaben löse.

Beispiel: y = 4x + 2

Aus dieser Gleichung kannst du herauslesen, dass der Graph durch den Punkt (0/2) geht. Wenn es nicht "+2" sondern "-2" wäre, würde der Punkt (0/-2) lauten. Bei diesem Punkt fängst du an.

Aus dem m kannst du das sogenannte Steigerungsdreieck herausfinden. Dafür schreibst du die Zahl m in einen Bruch um. In diesem Fall 4/1  (Viert eintel).

Die Zahl 1, welche unter dem Bruch steht, zeigt dir, wieviele Einheiten du nach rechts musst. In dem Fall wären wir dann beim Punkt (1/2) angekommen.

Die 4, beziehungsweise die Zahl über dem Bruch, sagt dir, wieviele Einheiten du nach oben musst. Dann wärst du vom Punkt (1/2) 4 Einheiten nach oben gewandert und somit beim Punkt (1/6) angekommen.

Dort machst du halt dein Pünktchen. Von dem Pünktchen aus machst du das immer wieder und setzt immer wieder, wenn du so und soviel nach rechts und nach oben gewandert bist, ein Punkt. Diese verbindest du dann.

Wenn vor dem m ein Minus steht, musst du einen der beiden Vorgänge genau anders rum machen. D.h. erst nach links und dann nach oben ODER erst nach unten und dann nach rechts.

__________________________

Kannst du damit deine Aufgaben lösen? Oder soll ich noch mit Bildern verbesser zeigen, bzw. dir genauer bei deinen Aufgaben helfen?

MfG Rabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß dich,

mache dir eine Wertetabelle und setze beliebige Wert für x ein.

Die jeweiligen Ergebnisse sind dein y-Wert. Nun kreuzt du die Werte (x;y) im Koordinatensystem an und verbindest diese.

Beispiel erste Gleichung:

x = 2

y = 2 + 3 = 5

Nun gehst du zwei Schritte nach Rechts, für dein x-Wert und 5 Schritte nach oben für dein y-Wert. Dein Kreuzchen liegt bei (2;5). Dies machst du mehrmals und verbindest dann deine Werte.

Ist bei allen Aufgaben die gleiche Vorgehensweise.

Tipp: Du benötigst immer nur zwei Werte pro Aufgabe, weil jede deiner Gleichungen eine Gerade ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung