Frage von Biprejo, 45

Wie zeichne ich eine Holzmaserung?

Hallo,
ich soll ein Stück Holz auf ein DIN A3 Blatt zeichnen und habe dafür nur Bleistifte in 3 verschiedenen Härtegraden zur Verfügung. Ich darf also quasi keine Farben oder andere Hilfsmittel verwenden, es soll eine reine Bleistiftzeichnung werden. Natürlich soll dabei auch die Holzmaserung sichtbar sein.
Könnt ihr mir eine Anleitung oder zumindest einen Tip geben, wie ich das am besten hin bekomme?? Es soll natürlich möglichst realistisch aussehen.
Danke schon mal;)

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für malen, 22

Zuerst mit HB dünn vorzeichnen, auf das Verhältnis von Höhe zu Breite achten

Dann die auffälligsten Linien finden, den Verlauf und die Richtung genau beobachten, dann vorzeichnen

Die auffälligsten Schattenflächen (Formgrenzen beachten) vorschraffieren.

Dann mittlere Grautöne schraffieren, dann dunkle Grautöne (=Tonwerte) einfügen, genügend helle Stellen stehen lassen.

Immer wieder Hell und Dunkel vergleichen und anpassen.

Einige markante kräftige Linien (Risse, Borkenkanten) mit spitzem, dunklem Stift hervorheben.

Vergleiche das Bild: https://www.buchfreund.de/Studienblatt-mit-Baumstaemmen-Bleistiftzeichnung-Goos-...

Antwort
von purushajan, 11

wenn du das holz in lebensgröße abzeichnest, dann kannst du die maserung einfach durchrubbeln, und zwar mit einem weichen bleistift, zum beispiel B3 oder B6. du kannst auch nur sehr zart durchrubbeln, damit du die grundlinien der maserung auf dem zeichenblatt siehst, und die restlichen graustufen nach augenmaß durch schraffuren einfügen.

auf jeden fall ist es erlaubt, beim zeichnen die technik der abreibung oder frottage zu verwenden, um texturen und oberflächenbeschaffenheiten vom original auf die zeichenfläche zu übertragen. du brauchst ja noch genügend zeichentalent, um die konturen und die feinheiten und den hintergrund und alle anderen formelemente außer der textur darzustellen.

die frottage ist eine beliebte methode zum zeichnen realistischer texturen, wird aber auch verwendet, um muster entfremdet und in anderen maßstäben zu verwenden, zum beispiel als stoffmuster in der kleidung einer figurenzeichnung oder als holzmaserung in den wänden einer gezeichneten schatztruhe etc.

Antwort
von Biprejo, 35

Danke, ich hab aber vergessen dazu zu sagen, dass ich dabei ein Stück Holz vor mir liegen hab und das dann genau abzeichnen soll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community