Frage von RaceShafter, 52

Wie zahlt man mit PayPal Käuferschutz?

Möchte etwas über Kleinanzeigen kaufen. Muss jetzt 10€ überweisen. Wie kann ich das mit Käuferschutz machen? Sorgt der Schutz dafür, dass ich mein Geld zurück bekomme, sofern die Ware kaputt oder gar nicht ankommt?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 52

Du darfst Paypal nicht nutzen. Paypal ist ab 18.

Angebote / Käufe über Kleinanzeigen sind nicht für den Versand gedacht. Da ist regelmäßiger Betrug der Käufer vorprogrammiert. Nimm als Beispiel die Sicherheitshinweise von ebay-Kleinanzeigen:

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt.

Kommentar von RaceShafter ,

Ja, PayPal ist ab 18. Aber man kann die Einschränkung umgehen. Ich habe die Altersbeschränkungen satt. Ist ja nicht so, dass ich nicht mit PayPal umgehen kann. Im Gegenteil. Meine Eltern wissen Bescheid und sind einverstanden.

Kommentar von haikoko ,

Nein, denn Du würdest vertragsbrüchig handeln und eine lebenslange Sperre riskieren.

Ich habe die Altersbeschränkungen satt.

Fein, da gibt es nur ein paar Gesetze bzw. als Vertragsgrundlage die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Paypal, die das verhindern.

Und das hier:

Ist ja nicht so, dass ich nicht mit PayPal umgehen kann. Im Gegenteil.

widerlegst Du mit Deiner Frage.

Kommentar von RaceShafter ,

Damit war gemeint, dass ich mit PayPal umgehen kann. Das ich keinen Blödsinn damit mache. Ich habe bisher allerdings keine Käuferschutz Zahlung durchgeführt.

Kommentar von mertkuepeli ,

seine eltern wisse bescheidt du schlaumeier und ist doch seine sache

Kommentar von Margita1881 ,
du schlaumeier und ist doch seine sache

für den ganz Schlauen, das könnte so eine Sache werden, auch wenn die Eltern bescheidt wisse

https://www.gutefrage.net/frage/habe-mit-meinem-paypal-account-bestellt-mit-16-j...

Kommentar von RaceShafter ,

Ja gut, ist was dran. Allerdings wurde ich noch nie aufgefordert irgendeinen Pass oder Ausweis zu schicken. Dies muss ich nur machen, wenn ich mehr als eine bestimmte Summe empfangen oder senden will. Eines von beidem. Mir sind die Folgen für's Erwischen sehr wohl bewusst. Allerdings gibt es für mich keine Art, anders zu zahlen. Und PaySafeCard nehmen nur die wenigsten. Ich brauche PayPal für Kleinanzeigen und Onlinebestellungen. Und das Verhältnis zwischen PayPal und mir läuft auch gut. Es gibt keine Gründe auf eine gründliche Überprüfung. Ich zahle online. Die Stellen es mir in Rechnung und ziehen es von meinem Konto ab. Ich habe immer Geld drauf, welches abgezogen werden kann und somit komme ich in keine Schulden.

Kommentar von haikoko ,
Antwort
von Wiggum34, 37

Gar nicht.

Bei den Kleinanzeigen gibt es KEINERLEI Käuferschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten