Frage von JohnGrammaticus, 72

Wie wurden Vorderlader mit Perkussionszündung von den Soldaten früher meist geführt?

wenn zwar keine Schlacht bevorstand, aber Überfälle nicht Unwahrscheinlich waren. Wurde ein Zündhütchen aufgesetzt? In welcher Stellung befand sich der Hahn?

Antwort
von ES1956, 24

Da wohl die meiste Zeit marschiert oder campiert wurde und die Waffen öfter geputzt als geschossen wurden macht es nur Sinn sie ungeladen zu lassen. Stell dir vor die Waffe wird im Feld dreckig und muß geputzt werden, dann jedes mal erst umständlich entladen?

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Okay, das macht Sinn.

Danke.

Kommentar von ES1956 ,

Bei ungeladener Waffe würde ich den Hahn auflegen um die Feder zu entlasten und Piston/Zündkanal zu schützen.

Kommentar von ES1956 ,

P.S: Vorderlader schießen ist anspruchsvoll und ein Riesen Spaß, ich hab mit einer Hawken im cal. 36 angefangen.

Antwort
von Jerne79, 48

In Anbetracht der doch nicht unbeachtlichen Fehleranfälligkeit des ganzen Systems Vorderlader, würde ich davon ausgehen, dass die Waffen ungeladen und folglich auch ohne gespannten Hahn transportiert wurden.

Allein Feuchtigkeit und kleine Fremdkörper können massive Probleme verursachen, darüber, was ein in der Sonneneinstrahlung erhitzter Lauf mit dem Schwarzpulver anstellen kann, will ich gar nicht erst spekulieren...

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Nunja, die späten Vorderlader waren ja nicht mehr so Fehleranfällig wie ihre Vorgänger aus dem 18. Jahrhundert.

Wenn ich beschossen werden würde, fände ich es nicht gut, wenn ich erst den gesamten Ladevorgang ausführen müsste, bevor ich zurück schießen könnte.

Aber trotzdem vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Kommentar von Jerne79 ,

Du fändest es aber wahrscheinlich auch blöd, wenn das Gewehr gar nicht schießt oder andere Dinge macht, die du nicht willst.

Wenn du eine konkrete Vorstellung davon hast, WELCHE Soldaten du meinst, würde ich an deiner Stelle einfach mal nach den konkreten Vorschriften suchen.

Ich wäre aber ehrlich gesagt mehr als verwundert, wenn irgendwo Soldaten mit geladenen Vorderladern herummarschiert wären.


Antwort
von Luftkutscher, 46

Vorderlader wurden meist unmittelbar vor einem Schuss geladen, denn Schwarzpulver ist sehr anfällig für Feuchtigkeit und zündet dann nicht. Allein hohe Luftfeuchtigkeit kann schon zu einen Versager führen. In diesem Fall musste das Geschoss und die Pulverladung umständlich wider heraus gepult werden.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten