Frage von Shiru22, 42

Wie wurden Musiker wie Bach, Beethoven, Vivaldi u.s.w bekannt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von heide2012, 19

Bekannt hieß damals nicht automatisch überall bekannt!

Durch Einladungen, an Fürstenhöfen Konzerte zu geben (Mozart - vor allem als Wunderkind - und Beethoven beispielsweise, allerdings waren deren Väter schon bekannte Musiker).

Bach dagegen wechselte relativ häufig seinen "Job" und wurde dann Kantor / Hofkapellmeister in einer anderen Stadt. Er war im heutigen Raum Thüringen bis nach Lübeck bekannt, einerseiits als Organist andererseits als Orgelexperte, der Orgeln begutachteet und auch zum Teil reparierte.

Durch den Buchdruck konnten außerdem Noten verfiefältigt werden und natürlich auch verkauft werden, sodass die Werke auch in anderen Städten aufgeführt werden konnten.

Vivaldi wurde "bekannt" durch das Waisenmädchenorchester, das er im
Ospedale della Pietà, einem Heim für Waisenmädchen in Venedig leitete und dessen Konzerte sich bald herumsprachen und sogar Leute dazu brachten nach Italien zu reisen.

Das ist alles, was ich (hoffentlich richtig) erinnere.

Wenn du irgendetwas genauer wissen willst, dann musst du halt googeln.

Antwort
von Dahika, 10

Indem man ihre WErke aufführte und ihre Musik den Leuten gefiel/gefällt. Im Grunde genauso wie heute auch.

Antwort
von elha98, 26

Durch ihre gute Musik?

Kommentar von Shiru22 ,

Schon klar, aber Werbung und sowas gab es zu der Zeit ja nicht....

Kommentar von elha98 ,

natürlich gab es damals schon Werbung. Werbung gab es schon immer, nur über andere Medien.

Wenn einer von denen ein Konzert gehalten hat, wurden Flugblätter verteilt, Mund-zu-Mund-Propaganda wurde betrieben und in den Wochenzeitungen stand sowas auch immer drin. Das waren DIE Events, Werbung wurde genug gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community