Frage von HerrUnsichtbar, 70

Wie wurden im Mittelalter Wunden genäht?

Im Mittelalter gab es schon Operationen, aber wie wurden diese wieder zugenäht?

Antwort
von Rollerfreake, 53

Ich nehme mal an mit Nadel und Faden. Allerdings sind die Patienten im Mittelalter nach Operationen häufig an einer Infektion verstorben, man hatte das erforderliche Wissen über Hygiene noch nicht, Umgebung und verwendete Materialien waren nicht steril was unweigerlich zu einer Infektion führte, die im Mittelalter einem Todesurteil gleich gekommen ist. 

Antwort
von ponyfliege, 50

je nach gegend, mit dem was zur verfügung stand. pferdehaar, ameisenzangen, katzendarm (saiten von musikinstrumenten), dornen, holz- oder knochenstäbchen usw.

hier findest du dazu einen sehr interessanten artikel:

http://www.kugener.com/de/humanmedizin-en/chirurgie/50-artikel/308-nahtmaterial-...

Antwort
von Knuddel23, 31

Wurden auch gerne ausgebrannt

Antwort
von wiki01, 47

Mit Nadel und Faden- wie heute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten