Frage von Maximilianhenig, 31

Wie wurden früher flecken entfernt?

Expertenantwort
von Dr. Beckmann, Business Partner, 13

Lieber Maximilianhenig,

Lass uns das mal historisch aufrollen: Wäsche wurden zu Zeiten, als es noch keine industriellen Waschmittel und auch Waschmaschinen gab, zunächst in Waschlauge (z.B. aus Waschsoda) eingeweicht.

Für Flecken verwendete man dann direkt auch noch Kern- oder Gallseife. Nach der Wäsche wurde (weiße) Wäsche meist noch einer Rasenbleiche unterzogen (auslegen der Textilien auf dem Rasen und gelegentliches Wässern mit der Gießkanne für eine optimale Bleichwirkung des Sonnenlichts). Es gibt sogar Straßennamen wie „Große Bleiche“, die an solche Zeiten und Orte erinnern. Auf dem Rasen konnten bleichbare Flecken, die zuvor nicht in der vorangegangenen Wäsche entfernt werden konnten, gebleicht werden.

Das alles war jedoch sehr zeit- (teilweise mehrere Tage) und arbeitsaufwändig (Verwendung eines Waschbrett, das Umrühren des Waschkessels oder das Auswringen der Wäsche). Anstrengung und Zeitaufwand waren also aus unserer heutigen Perspektive wirklich extrem!

Wir hoffen, dir hiermit weitergeholfen zu haben!

Herzliche Grüße
Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Antwort
von eisvogelcookie, 16

Früher wurde mithilfe von Gallseife Flecken entfernt. So wie der Name schon sagt bestand sie aus Galle eines Tieres (glaub vom Schwein bin mir aber nicht ganz sicher). Es gibt sie heute noch jedoch besteht sie nicht mehr aus natürlicher Galle. Für genauere Infos kannst du ja nach Gallseife googeln ☺️

Antwort
von FLUPSCHI, 13

Mit Hausmittel die bis heute noch funktionieren zb Zitronen für fenster an statt chemie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten