Frage von RafikaBeach, 87

Wie wurden die Steine der Inkas und Ägypter transportiert und verarbeitet ?

Bild 1 - Wie konnte man so etwas vor Tausend Jahren verarbeiten?

Bild 2 - Es wurde ein versuch unternommen einen solchen Monolith aus der ca. 8km entfernten Fundstelle dorthin zu transportieren...200 Mann konnten einen Solchen Monolith nur wenige centimeter bewegen...

Bild 3 - Wie konnte man dieses Monument bearbeiten - Solider Granit, 2-3 Tausend Jahre altes Stück.

Danke für Antworten

Antwort
von voayager, 57

Wohl auf Schlitten und Hölzern, die als Rollen dienten. Gezogen wurden die Steine dann durch Huftiere (Ägypten)oder Menschen.  die größte Wegstrecke zum Zielort wurde zumindest in Ägypten auf dem Nil abgewickelt, sprich Schiffe und Boote eingesetzt.


Antwort
von IXXIac, 42

Hallo

die experimentele Archeologie hat ja schon viele Fragen geklärt. Teilweise war das Know How ja noch Vor Ort im lokalen Handwerk vorhanden.

Beim Thema Granitbearbeitung aus der Voreisenzeit also mit Bronze oder gar nur Steinwerkzeug gibt es ja auch schon diverse "Proof of Concept". Das Problem ist dass wenn man von den exestierenden Funden die Arbeitsstunden zurückrechnet auf selbst für Hochkulturen mit Ackerbau und Viehzucht zu "unfassbare" Zahlen kommt.
Aber auch in Europa wurden Grossprojekte über mehrere Generationen gebaut (siehe Kathetrahlen)

In Amerika hat man zudem das "Zugtierproblem", dort gab es keine Elefanten, Ochsen oder Pferde.

Antwort
von chanfan, 44

Ich nehme einfach ann das wir mit unserem jetzigen technischen Verstand gar nicht mehr auf die Idee kommt, wie man so was ohne moderne Technik macht.

Zudem kann man auch davon ausgehen, das Zeit damals billiger war als heute.


Antwort
von GuidoFawk, 27

Ich denke es war eine Technik welche der unseren ein Weites voraus war.

Es gab wahrscheinlich einige Hochkulturen und unsere Zivilisation war nicht die Erste auf diesem Planeten.

Wir nutzen nur ein Bruchteil unseres Gehirns !

Es werden wissenschaftlich viele Indizien darüber ignoriert,
was damit beweist , dass unsere Geschichtsbücher falscher sind als man es bereits vermutete.

Kommentar von RafikaBeach ,

Ich habe auch schon viele Artefakte gesehen, also auf youtube (trotzdem echt), die auf so etwas hinweisen, und man es nicht ignorieren kann. Forscher interpretieren viel mist da rein, weil sie es selber nicht besser wissen...

Zum Beispiel wurden Schädel  gefunden die Menschenähnlich aussehen aber viel länger sind....Paracas Schädel! Sind die echt?

Kommentar von GuidoFawk ,

Ob sie echt sind kann ich nicht sagen. Aber es gibt Beweise die nicht zu widerlegen sind.

Antwort
von GuidoFawk, 24

Vielleicht mit Telekinese.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community