Frage von Minefreaky1, 44

Wie wurden die Soldaten im zweiten Weltkrieg in den Krieg gerufen?

Tach' Leute

Habe ne blöde Frage, aber das war schon durchaus eine plausible bzw. "echte" Variante, als Mann im zweiten (bzw. vor dem zweiten Weltkrieg oder zu Beginn) durch einen Brief in den Krieg gerufen zu werden? Schreibe gerade eine Geschichte für die Schule und da wird ein Mann in den Krieg gerufen und war mir jetzt nicht sicher, ob das per Brief überhaupt möglich bzw. Norm war. (Angenommen der Mann arbeitete nicht und hielt sich mehr oder weniger nur in seiner Wohnung auf am Rand eines kleinen Dörfchens (Einfach nicht in einer Stadt ^^ )

Danke im Vorraus MfG

Antwort
von Militaerarchiv, 20

Die Wehrpflichtigen unterlagen der Wehrüberwachung, dass heißt das immer aktuelle Adressen bei den Kreiswehrämtern hinterlegt werden musste. Und sie wurden dann meist per Postkarte einberufen,

Antwort
von LordRob, 9

Per Whatsapp nachricht

nein spaß, wahrscheinlich per post, und danach per polizei

Antwort
von Spezialwidde, 28

Per Einberufungsbescheid, der immer per Post kam.  Gab ja nix anderes damals.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten