Wie wurde im Wormser Konkordat von 1122 das Investiturrecht geregelt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach nur lesen.

Der Kaiser akzeptierte Ring und Stab als Symbole der Macht bei den Päpsten (und verzichtete auf diese Symbole der geistlichen Macht für sich).

Im Gegenzug stimmte der Papst zu, dass die Bischöfe und Äbte in Gegenwarten von kaiserlichen Abgesandten erfolgte und seine Regalien (Vermögen) die mit dem Amt verbunden sind, vom Kaiser belehnt sind (er muss Abgaben entrichten. Nicht auf das Vermögen des Vatikans.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung