Frage von Hanata01, 68

Wie wurde hitler Reichskanzler |geschichte?

Danke im Voraus !

Antwort
von DaveGr, 37

Adolf Hitler wurde wegen eines großen Irrtums Reichskanzler der damaligen Weimarer Republik (kurz: WR). Nachdem die rechts- und linksradikalen Kräfte der WR (damals die NSDAP und KPD) versuchten durch Putschversuche die Regierung zu stürzen wurde in der Bevölkerung Unmut deutlich. Sie unterstütze durch gute Propagandaarbeit der Parteien jene und verhalf der NSDAP vor allem zu einer fast festgelegten Regierungsanteilnahme, da eine Regierung ohne sie kaum möglich wäre. Da zugleich die innerhalb der Regierung andauernde Kompromisslosigkeit anhielt, hatte sich Hindenburg entschieden mithilfe des Paragraphen 48 des damaligen Grundgesetzes den Reichstag aufzulösen und mithilfe der sogenannten Präsidialkabinette weiter regierungsfähig zu bleiben. Unter den Reichskanzlerkandidaten (von Papen, von Schleicher) und dem Reichspräsidenten Hindenburg kam es jedoch zu Machtrivalitäten, sodass Hindenburg die Kanzler nach geraumer Zeit wieder absetzte. Letztlich entschied er sich dazu, Adolf Hitler als neuen Reichskanzler einzusetzen, da Hindenburg der Meinung war, ihn somit besser unter Kontrolle zu haben. So wurde Adolf Hitler am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt.

Hoffentlich hilft dir das weiter.
Liebe Grüße :)

Antwort
von wfwbinder, 38

Nachdem andere, wie z. B. Papen verzichtet hatten, hat Hindenburg ihn ernannt udn Papen ging mit in die Regierung in der Annahme er könne Einfluss nehmen.

Er hatte sich geirrt.

Antwort
von archibaldesel, 55

Der Reichspräsident Hindenburg hat ihn ernannt.

Kommentar von Hanata01 ,

Ich würde auch gerne wissen WIESO er zum reichspräsidenten ernannt wurde also "die Geschichte" wissen || trz danke :)

Kommentar von archibaldesel ,

Dann lies bei Wikipedia unter Machtergreifung nach. Ich habe keine Lust hier seitenlange Texte zu tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten