Frage von KarlaKuh35, 148

Wie wurde dieser Rock genäht?

Hallo liebe Community, ich würde gerne den im Anhang gezeigten Rock nähen. Mir hat sich jetzt die Frage ergeben, wie genau er wohl aufgebaut sein mag. Ich hatte zunächst gedacht, dass unterdrunter ein Petticoat ist, auf welchen dann erst schwarze, dann lilane Schichten von Tüll angebracht wurden. Mitlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher, da ich dachte, dass der Rock mit Petticoat mehe abstehen würde. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet und mir sagt, wie ihr den Rock aufbauen würdet (und wieviele Schichten vom Tüll ihr jeweils verwenden würdet). Falls ihr weitere Bilder vom Rock benötigt, dann gebt bei Google ein: Evanescence live 2012 MTV world stage . 

LG und danke schonmal :)

Antwort
von Jerne79, 101

Wie stark so ein Petticoat steht, ist vom Tüll abhängig. Den gibt es ja durchaus auch in Recht weichen Varianten. Von der Tüllqualität ist dann auch die Konstruktion abhängig. Der lilapinke Tüll sieht doch recht weich aus, deshalb liegt er auch relativ flach auf dem schwarzen Petti auf.

Wie viele Lagen du verwendest, ist vom Tüll anhängig, den du bekommst. Ob du die beiden Teile getrennt konstruierst oder Petti und Überrock in einen Bund vereinst, bleibt dir überlassen, beides hat Vor- und Nachteile.

Kommentar von KarlaKuh35 ,

Vielen lieben Dank schonmal für die Hilfe! Als Tüll wollte ich mir sowohl schwarzen, als auch lilanen Feintüll bei Buttinette bestellen. Mit Petti und Überrock meinst du den schwarzen und lilanen Teil? Was würdest du mir denn eher empfehlen, wie ich den Rock nähen soll, zumindest den schwarzen Teil? Also wenn ich das schwarz nur als den Feintüll nehme, würdest du mir dann empfehlen einen Petticoat für drunter zu nähen und da dann noch ein paar wenige Schichten schwarz drüberzulegen oder ohne den Petti gleich mit dem schwarzen Tüll zu schichten? Obwohl wenn ich den Petti aus Feintüll mache, dann steht er ja auch nicht so viel ab. :D 

Kommentar von Jerne79 ,

Ich kann dir irgendwie nicht so recht folgen bei deiner offenbar stattfindenden gedanklichen Trennung zwischen Petti und Tüll.

Das schwarze Ding IST ein Petticoat. Petti heißt ja nicht zwangsläufig, daß das Ding besonders weit absteht. Es ist ein Unterrock, der Volumen erzeugt, das Ausmaß des Volumens variiert. Das lilane Obendrüber habe ich jetzt mal behelfsmäßig als Überrock bezeichnet.

Feintüll ist leider auch kein fixer Qualitätshinweis, den Tüll von Buttinette kenne ich nicht, insofern kann ich dir da nicht helfen.

Wie würde ich vorgehen?

Erstmal reichlich Tüll bestellen. ;)

Schau, wieviel Stand das Zeug hat, dann fang mal an, die erste Lage einzureihen. Leg so viele Schichten übereinander, bis dir das Volumen reicht. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten

a) Nun kannst du entweder an den so entstandenen Petticoat einen Bund dranmachen. Danach wiederholst du das mit dem lilanen Tüll. Den kannst du entweder zuerst zuschneiden und dann einreihen oder erst einreihen und dann zuschneiden. Wieder Bund dran, fertig. Vorteil: Du kannst den Petti auch unter etwas anderem tragen. Nachteil: Gewurschtel um die Taille, evtl. fängt das Zeug an zu wandern.

b) Du baust beide Teile zusammen. Wenn du also die Petti-Lagen gereiht hast, setzt du direkt oben drauf den lilanen Teil und machst EINEN Bund. Vorteil: Nichts verrutscht.

Kommentar von KarlaKuh35 ,

Ich habe vorher noch nie einen Tüllrock genäht, deshalb vermutlich die Trennung. Gut, dann werde ich erstmal Tüll bestellen. Eine Frage noch: Würdest du für den schwarzen Teil einen feineren oder einen normalen Tüll nehmen? 

Kommentar von Jerne79 ,

Das ist davon abhängig, wieviel Stand das Ding haben soll.

Kommentar von KarlaKuh35 ,

Naja, so wie auf dem Bild in der Frage sollte er am Ende schon aussehen. :)

Kommentar von Jerne79 ,

Schau, da spielen einfach mehrere Faktoren rein. Die wichtigste ist die Qualität des Tülls. Die läßt sich nur anhand der Bezeichnung schlecht einschätzen, man müßte den konkreten Stoff sehen und anfassen können. Ein Stück weit kannst du mit der Zahl der Lagen das Material kompensieren. Wenn du schon ein bißchen Näherfahrung hast, bestell dir erstmal Proben von dem Tüll, dann kannst du dir die unterschiedlichen Qualitäten ansehen.

Kommentar von KarlaKuh35 ,

Da hast du recht, dann werde ich das erstmal machen. Vielen lieben Dank für deine Hilfe! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community