Wie würdet ihr reagieren, wenn Donald Trump Präsident wird ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

ich würde mich freuen 41%
das wäre mir egal 29%
ich wäre enttäuscht 17%
ich wäre wütend 11%

23 Antworten

ich wäre wütend

ich pack trump einfach nicht! wie hohl und rassistisch kann man sein sich zu freuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YDerKellerY
09.11.2016, 09:34

Ich finds gut, dass er Präsident ist und das obwohl ich weder hohl noch rassistisch bin und mit Trump null übereinstimme.

Aber er stellt das System in Frage mit seiner Ignoranz, die Leute merken ja dass er ein Idiot ist. Ich glaube die meisten haben Trump bloss gewählt weil er nicht Clinton ist (wessen Politik schlimmer ist, kann man drüber streiten)

zum Schluss noch eine Erklärung wie es dazu kommen konnte:

https://www.youtube.com/watch?v=s7tWHJfhiyo 

0
das wäre mir egal

Für mich wird hier in Europa sich nichts grossartig ändern. Mit den USA habe ich sowieso nix am Hut. Ich freue mich einfach auf eine spannende Wahlnacht. Ich interessiere mich schon sehr für die Wahl, aber wer gewinnt ist mir egal. Ich denke, auch in den USA, wird sich unabhängig ob Trump oder Clinton nicht viel ändern. Bei Clinton sowieso nicht, da ihre Politik sehr nahe an der von Obama ist und bei Trump, ganz ehrlich, im Falle dass er mit verrückten Ideen kommt wird er am Kongress scheitern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich wäre enttäuscht

Es wäre ein neuer Rekord im Tiefflug der Dummheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
07.11.2016, 19:10

Bei Hillary wärs ein Rekord der Falschheit...auch nicht viel besser... :-S

0
das wäre mir egal

Pest oder Cholera, mittlerweile ist es mir egal. Die Eliten wollen natürlich Hillary vorne sehen, die Saudis sowieso, bei Trump bleibt der Faktor der Unberechenbarkeit.

Solange er nicht den roten Knopf drückt und aus Versehen einen Weltkrieg auslöst, kann es uns sogar fast egal sein was er in Amerika anstellt. Bei Hillary ist Stillstand oder Rückschritt sicher, und sie wird sicher auch ein paar neue regionale Konflikte anzetteln.

Armes Amerika, es bekommt immer nur 2 Optionen. Demokratie im Endstadium, Kapitalismus im Endstadium. Schaut es euch genau an, das blüht auch uns sehr bald !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich würde mich freuen

Ich würde mich freuen, dass Hillary nicht gewonnen hat. Ich halte diese Frau für gefährlicher. Die bricht am Ende noch einen krieg mit Russland vom Zaum, von dem wir in Europa nun mal gar nichts hätten... ;-)

Trump ist für uns definitiv das geringere Übel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
das wäre mir egal

...dann wäre es ganz einfach so!

Mich persönlich tangiert das nicht, zumal diese Wahl ohnehin einen grenzwertigen Charakter hat ------> entweder eine Waffenlobbyistin oder ein primitiver Schreihals?! 

Ich persönlich halte Trump letzten Endes sogar für harmloser, eben weil er nicht wirklich weiß was er macht. Hillary Clinton ist durch ihre Verbissenheit viel gefährlicher.

Egal wie es kommt, es wird sich für Deutschland letzten Endes nix ändern. Egal wer es wird, Frau Merkel macht auf gut Freund, lädt alle ein & setzt ihren Kuschelkurs fort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich wäre enttäuscht

Ich würde die Hände vor mein Gesicht schlagen, und rufen: "Oh mein Gott, dass darf doch nicht wahr sein"!

Das würde ich tun, weil ich diesen Mann, für eine menschliche und moralische Katastrophe halte.

Frau Clinton wäre zwar auch menschlich und moralisch eine Katastrophe, aber mindestens 5 Nummern kleiner. Das kleinere Übel, sozusagen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Robert7194
07.11.2016, 20:13

interessant, ein Mann der sich zum Affen macht mit dem was er sagt, wird stärker kritisiert also eine Frau die durch Drohnenpolitik Mitschuld am Tod vieler unschuldiger Menschen ist und dazu eigentlich im Knast sitzen müsste aufgrund von Hochverrat 

0
ich würde mich freuen

Freuen ist übertrieben, aber ich fänds interessanter. Trump ist weniger subtil und sorgt eher für Kritik an sich selbst und somit den USA falls er Präsident wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht mal agieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir fehlt die Option "eine CD von Helge Schneider einlegen".

"Die Welt ist krank, und der Arzt hat frei.
Schnell ein Brötchen und Kartoffelbrei."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der gewinnen würde, steht uns der 3.Weltkrieg bevor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaQuica
07.11.2016, 18:38

Exakt wie bei Hillary also wo ist der Unterschied ? 

1
Kommentar von sgn18blk
07.11.2016, 18:38

Unnötig.

1
Kommentar von sgn18blk
07.11.2016, 18:38

Clinton würde eher einen dritten auslösen als Trump.

3
Kommentar von Busverpasser
07.11.2016, 19:09

Nein bei Hillary ist die Chance auf den 3. wesentlich höher. Trump versteht sich noch eher mit Putin und den Chinesen! Gegen wen sollte er denn Weltkrieg führen? Kanada oder Mexiko? :-D

2
ich wäre enttäuscht

Ich glaube 'ich wäre enttäuscht' trifft es am ehesten. Und das bin ich jetzt auch. Zwar kann es mir eigentlich egal sein, aber irgendwie ist es das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
09.11.2016, 14:10

volle Zustimmung !

auch führende Politiker in fast ganz Europa sind enttäuscht und schockiert. Trump ist dumm, primitiv, niveaulos ohne Anstand. ein rotzfrecher Rüpel, Narzisst, Rassist und ein machtbesessener hochgefährlicher Psychopath

0
ich wäre wütend

Um mal etwas mehr Farbe in Dein Diagramm zu bringen...^^

Ich wäre wütend, weil es noch immer so vielen Menschen "egal" ist, wer sie regiert...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
das wäre mir egal

Gar nicht, warum auch. Ich habe nicht vor in Amerika zu leben.

Und dann, Trump ist wirklich unterirdisch, SO ein Mensch sollte wirklich nicht Präsident werden aber Hillary kann man genau so vergessen.

Wie auch immer, die Amis haben wirklich Mist gebaut und deswegen haben sie nun zwei Kandidaten, die beide nicht für das Amt geeignet sind.

Damit müssen sie jetzt leben, wir werden sehen, was das für Deutschland bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, wie soll man reagieren, wenn man zwischen Not und Elend wählen kann....! Die Adjektive sind nicht besonders gut gewählt. Freude, Enttäuschung und Wut sind sehr emotionale Empfindungen.

Verwunderung, Überraschung oder Fassungslosigkeit wären wohl eher Worte, die man hier verwenden könnte.

Egal ist relativ, schließlich wäre Trump der mächtigste Mann der Welt. Aber wie sieht die Alternative aus...? Lassen wir uns überraschen!

Daher leider kein Stimmergebnis für Deine Liste aber ein kurzes Statement zur derzeitigen politischen Situation in Amerika mit besorgtem Blick auf die gesamte Welt....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich würde mich freuen

Ich würde mir lauter Aktien kaufen von Firmen, die Atomschutzbunker bauen.

Und dann bin ich reich c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine geplante Reise im kommenden Jahr nach Kalifornien neu organisieren. Das amerikanische Visum müsste ich dann auch nicht beantragen. Es soll andere Länder geben die auch sehr schön sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Vorsicht- Nicht mehr aber vor allem auch nicht weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich freuen weil ich 10 Euro auf Trump gesetzt habe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ich würde mich freuen

Trump for president

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung