Wie würdet ihr meinen Style beschreiben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Ich würde sagen --------> es ist eben dein Style.

Sofern es ohne Imponiergehabe getragen wird und du dir auf die Markennamen nix einbildet bzw. dich nicht über die Marken definierst, ist es okay & ich persönlich finde Chinos, die ich auch gern trage (auch meist zu Hemden und Poloshirts oder dem klassischen weißen Longsleeve), eigentlich sehr schön und deutlich stilvoller als eine ausgewaschene Jeans. 

Shirts kaufe ich bei Esprit, s.Oliver, ggf. Tom Tailor oder Trigema ein, weil ich da die Qualität schätze & die Sachen mMn mindestens um das Geld besser sind, das sie mehr kosten. Da weiß ich was ich habe.

Zurück zu deinen Outfits ---------> Ich finde insofern schon, dass das Style hat & gut aussieht :) Der Pulli um die Schulter erinnert mich zwar sehr an den Style des Sängers Tony Christie in den 90ern^^ aber es sieht trotzdem je nach Anlass gut aus!

Außerdem: Es muss DIR gefallen & dann ist es doch gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip bist du eine wandelnde Werbetafel ohne eigenen Style.

Du hast zu wenig Selbstbewusstsein und versteckst Dich hinter Markennamen.

Ich trage aus Überzeugung nur Trigema Poloshirts usw aber aus dem Grund, weil dahinter keine Ausbeutung von Menschen in Billiglohnländern steckt

Trigema produziert ausschließlich in Deutschland vom Faden über den Stoff bis zum fertigen Kleidungsstück. Es gab dort noch nie betriebsbedingte Kündigungen.

Deine tollen Marken werden für wenige Cent im Ausland von hungernden Menschen gefertigt.

Damit kann man unter sachlicher Betrachtung keinen guten Eindruck machen bei nachdenkenden Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also buisnessking^^

unpolished hat schon eine für mich verständliche antwort gegeben. Mir ist zum beispiel wichtig ob ich mich wohl fühle in den klamotten die ich anhabe. dann stelle ich mir auch immer öfter die frage wie/wo/von wem die kleidung produziert wurde. vielleicht denkst du darüber nach fair produzierte kleidung zu kaufen die durchaus preislich mit "markenartikeln" vergleichbar ist. aber eben kein so bekanntes logo hat. Ziehst du die kleidung an um dich wohl zu fühlen oder damit andere denken könnten das du ein buisnesking bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist DEIN Style - ob modisch oder nicht... Wenn Du Dich darin wohl- und gutaussehend fühlst, ist doch alles paletti. Es ist dann auch uninteressant, ob es Markenklamotten sind oder nicht. Was spielt das denn für eine Rolle? Was im Leben wirklich zählt, ist der Mensch und dessen Charakter, der in den Klamotten steckt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es als "Red nicht mit mir wenn du nich mindestens genauso gut aussiehst wie ich" Style beschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt nach dem Style: "Du kannst mich verprügeln, aber mein Papa verklagt dich danach"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es als "Seht her, ich definiere mich über meine Kleidung und Geld" Style bezeichnen. 


Aber vermutlich weißt du das auch alleine, und willst hier eigentlich nur etwas protzen und trollen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thebusinessking
19.08.2016, 12:22

Wenn man es sich leisten kann, dann trägt man eigentlich keine H&M oder C&A- Kleidung. Außerdem beantwortet es meine Frage nicht :-)

0

Also lieber Businessking,

stell dir doch mal vor, dass ein Jugendlicher beim Bäcker arbeitet und ca 350€ im Monat verdient zzgl. Taschengeld von den Eltern mit nochmal 50€. Das wären dann ja 400€. Wenn diese Person auch gerne Markenklamotten trägt, kann sie sich mit diesem Geld schon welche kaufen. Auch teuere Schuhe sind drin. Sofern man natürlich immer nur eine begrenzte Auswahl kauft.

Nach außen denken dann alle, diese Person ist wohlhabender als andere, arbeitet aber in Wirklichkeit jedes Wochenende beim Bäcker.

Von daher brauchst du nicht denken, es wäre etwas "besonderes" Markenkleidung zu tragen, zudem Tommy Hilfiger und Ralph Lauren von jedem getragen werden. Besondere Marken wären da schon DSQUARED, Kenzo, Balmain etc..

Dein Style kann ja trotzdem gut sein, allerdings klingt es in deiner Frage so, als ob du noch etwas jünger wärst und das nicht so ganz durchschaust. ;) Aber da kommst auch du noch dahinter.

PS: Dieser Style heißt Preppy und wird ziemlich oft getragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?