Frage von nachtfunken, 118

Wie würdet ihr handeln/reagieren?

Von meinem Freund der Bruder kommt heute für eine kurze Zeit wieder nachhause mit seiner Freundin und mein Freund wollte unbedingt auch dabei sein wenn sie Zuhause sind obwohl er mir gesagt hat das er denn für die zeit bei mir bleibt und heute kommen noch mehrere Freunde und sie wollen alle zusammen was trinken und zu mir sagt er das er nicht möchte das ich dabei bin weil er mal was alleine machen will und "kein Bock" auf mich hat mein Problem ist jetzt einfach das von seinem Bruder  die Freundin dort sein darf aber ich nicht und dann sagt er noch ganz frech ich habe Lust was mit ihr und ihm zu machen ich habe geweint und gesagt das ich es nicht möchte und er sagt dann er hat keine Lust auf diese depressive  sch*** ( er weiß das ich depressiv  bin) deshalb sagt er sowas ich weiß nicht wie ich jetzt reagieren soll er hat jetzt sein Spaß ohne mich was ist wenn er es mit mir beendet weil er merkt das es ohne mich besser ist

Antwort
von Kleinlok, 37

Liebe nachtfunken,

 dein Freund mag keine Lust auf diese depressive  sch*** haben, aber ein depressiver Mensch sucht sich seine Depression nicht aus und ein echter Freund wird, wenn er weiß das du depressiv  bist, zu dir stehen.  Er wird gemeinsam mit dir verschen dieses Depressive zu überwinden (was zugegeben sehr schwierig sein und eine Freundschaft überfordern kann), er wrd es aber versuchen und nicht so eiskalt mit dir umgehen, wie sich das laut deiner Beschreibung anhört.

Du schreibst, dass du jetzt nicht  weißt, wie du jetzt reagieren sollst. Du bist traurig,, dass er jetzt seinen Spaß ohne dich hat ud sorgst dich, dass er die Beziehung beendet wenn er merkt, dass es ohne dich besser ist

Angenommen das würde passieren, dann könntest du ds machen:

Du lässt ihn ziehen. Reisende kann man nicht halten. 

Das hört sich  vermutlich für dich brutal an, aber genau da liegt vielleicht dein Problem: Du kannst und willst deinen Freund nicht verlieren und lässt dir vermutlich die oben genannte Behandlung durch ihn gefallen?

Wenn er aber dir mit seinem Verhalten sehr weh tut, dnn ist ds eine echte Belastung für eure Beziehung und das sollte geklärt werden. Auch für dich: Wieweit lässt du dir das gefallen?

Du bist auch ein wertvoller Mensch, der eine entsprechende Behandlung und Wertschätzung verdient, besonders durch die dir nahestehenden Menschen. Nun könnte es aber sein, dass du nicht die Kraft aufbringen kannst, als depressiver Mensch deine berechtigten Interessen zu vertreten. Eine nicht depressive selbstbewusste Frau würde ihrem Freund möglicherweise eine  ordentlich husten, der bräuchte wohlmöglich erst mal bei ihr nicht atnanzen und wenn er eine andere hätte ...-  und Tschüs!

Das Verhalte deines Freunde lässt leider diese Vermutungen zu: er ahnt, dass er sich das mit dir erlauben kann, weil du dir das vermutlich bieten lässt und/oder, er könnte damit leben, dass die Beziehung zerbricht.

Beides wäre traurig für dich, vermutlich sehr traurig, aber das einfach nicht wahrhaben zu wollen (wenn es so wäre)würde dir vermutlich auch nicht das Leiden ersparen.

Du bist wertvoll und hast eine iliebevolle Zuwendung durch deinen Freund (so denn er wirklich einer seiner will) verdient und kannst das durchaus erwarten. Wenn er dazu nicht bereit ist, dann überlege dir mal, ob du nicht den Mut und die Kraft aufbringen kannst/willst, erst mal auf etwas Distanz zu gehen. Eute Beziehung ist bestst, das muss nicht das Ende bedeuten, deinem Freund aber hinterlaufen bzw. so ein Verhalten durchgehen zu lassen, nutzt euch und der Beziehung nichts.

Halte dich dann lieber (z.B.kameradschaftlich) an Menschen, die ddir ei wertschätzenderes Verhalte entgegen bringen, mache dich nicht abhängig von der Liebe eines Freundes, der dir diese Liebe vielleicht momentan nicht geben kann/will. 2 starke "Ichs" können am besten ein gutes starlkes "Wir" ergeben,

Du solltest dir selber ds wert sein, dass du erwarten kannst, als wertvoller Mensch gesehen und behandelt zu werden. De Menschen, die das wollen, können deine Freunde sein. Vielleicht muss und kann ds dein Freund noch lernen (?), aber lass nicht mit dr spielen oer dich verletzen. Du würdest nur unnötig lang leiden.

Liebe Grüße, Thomas

Antwort
von konstanze85, 16

Du musst Deinem Freund unbedingt seinen Freiraum lassen. Es kann nicht sein, dass er zuhause ein Drama von Dir gemacht bekommt und Du weinst, nur weil er mal alleine etwas unternehmen will. Es ist vollkommen egal ob die Freundin des Freundes dabei ist, die hat ihren Freund immerhin lange nicht gesehen.

Kümmere Dich ganz dringend um Deine psychische Gesundheit, sonst kannst Du Deine Beziehung bald vergessen. Es klingt schon sehr danach, dass er kurz vor dem Abbruch ist, wenn er schon aus lauter Genervtheit sowas zu Dir sagt. Ihm ist es schon zuviel. Bremse Dich!

Antwort
von lady73, 19

Also ich würde den Spieß mal umdrehen
Das heisst: A nicht hinterher laufen kein betteln nimm mich mit nichts dergleichen
Lass ihn ziehen.
B mach auch du mal ab z.b mit einer Freundin deiner Mutter deiner Tante
Kleb nicht an ihm das wird ihn verunsichern und ihn überlegen lassen was los ist.
Je mehr man an jemanden klebt um
So mehr besteht die Möglichkeit abgestossen zu werden.
Geniess den Abend schau dir einen Film
An les ein Buch egal was mach das was dir gut tut ;-)

Antwort
von Greta1402, 53

Das er mal etwas alleine machen will kann ich nachvollziehen ,jeder braucht ja seinen Freiraum ,aber dass er sich über deine Depressionen lustig macht und sagt ,dass er lieber was mit ihr machen will ,weil er weiß ,dass er damit einen Schwachpunkt von dir trifft ,finde ich ziemlich gemein

Kommentar von nachtfunken ,

genau das ist es ja er weiß ganz genau was mich verletzt und traurig macht aber es tut es trotzdem wenn ich weiß das ihm etwas bestimmtes verletzt dann mache ich es erst garnicht so kommt auch kein Streit und wenn ich ihn den sage das ich etwas nicht möchte rastest er total aus und ist so aggressiv das ich manchmal schon angst kriege und selbst wenn ich nichts gemacht habe und er einfach schlechte Laune hat lässt er alles an mir aus

Kommentar von konstanze85 ,

Nun, wenn wir mal ehrlich sind und Depressionen an sich näher betrachten, dann wird es sicher sehr, sehr viel geben, womit er Dich traurig machen kann, weil Du eben durch Deine Krankheit schon eine traurige Grundeinstellung hast und Dich schnell angegriffen und entwertet fühlst.

Eine Depression ist schwer, aber nicht minder schwer ist es einen Partner mit Depressionen zu haben. Er verbringt nur einen netten Abend mit seinen Freunden. Lass ihn.

Kommentar von nachtfunken ,

Aber was ich nicht verstehe sein Bruder hat auch seine Freundin mit gebracht wieso darf ich denn nicht mit

Kommentar von konstanze85 ,

Er möchte halt mal einen Abend durchatmen, auftanken, nur Spaß haben und lachen. Dann hat er auch wieder aufgetankt und das kommt letztendlich auch Dir zugute. Du willst doch sicher, dass es euch beiden gut geht. Ich kann nachvolziehen, dass eine Depression schwer ist, aber er hat es als Dein Partner dann auch nicht leicht und braucht vielleicht einfach mal einen Ausgleich zu dem vielen negativen und traurigen, das eure Beziehung derzeit (oder schon länger, weiß ja nicht, wie lange Du schon erkrankt bist) belastet.

Antwort
von Jogi57L, 34

Also sofern Deine o.g. Themen Islam und Kopftuch richtig ist, dann wundere ich mich doch sehr.

In was für welchen unislamischen Zuständen lebt ihr eigentlich ?

wunderst Du dich, dass dann solche Dinge geschehen ?

Ansonsten:

Es wäre von Deinem Freund zu erwarten, dass er sich um Dich kümmert, und Dich mit einschließt, voll hinter Dir steht.. erst recht wenn er weiß, dass Du zu Depressionen neigst..

die Aussage" kein Bock auf Dich".. würde so manch andere Frau dazu veranlassen, ihn sofort in den Wind zu schießen.

( Er hätte ja sagen können: Du Schatz, ich mag heute gerne was mit meinem Bruder machen, ist das ok für Dich..?..)

Ich denke, ihr habt ein Ungleichgewicht... Du scheinst der Spielball zu sein, und "er" der Spieler....

Zudem hast Du Angst davor, dass er es beendet....

traurige Lage....

Vermutlich ist ihm nicht bewusst, dass DU es genauso beenden könntest....und ich fürchte fast, das würde ihn völlig umhauen...wenn Du das tun würdest....oder zumindest ernsthaft androhen....

also los !

Wage einen Versuch !

ruf ihn sofort an !!!!!, und sage ihm.. dass wenn er nicht in 30 Minuten bei Dir ist, und Dich abholt.....er NIE wieder zu kommen braucht...

Kommentar von konstanze85 ,

Er hätte ja sagen können: Du Schatz, ich mag heute gerne was mit meinem Bruder machen, ist das ok für Dich..?

Und da sie depressiv ist, hätte sie nein gesagt, und dann?

Auch als Partner von einem depressiven Menschen muss man mal Luft holen können und dürfen.

Kommentar von Jogi57L ,

aber sicher nicht auf die Weise: " Ich habe keinen Bock auf Dich".... 

vermutlich hätte sie nicht "nein" gesagt...

und wenn doch:

man muss sich eben damit arrangieren, mit wem und aus welchem Grund man sich einlässt/zusammen sein will....

Kommentar von konstanze85 ,

Es so zu sagen, war hart, da stimmt. Allerdings weiß ich nicht, wie lange die Fragestellerin schon depressiv und mit ihrem Partner zusammen ist. Wenn das schon längere Zeit so geht, dann kann ich durchaus nachvollziehen, dass auch ein Partner irgendwann an seine Grenzen gerät und kurzerhand mal sauer wird und sowas sagt, wenn er nur einen Abend mit einem Freund verbringen will, den er länger nicht gesehen hat.

Und die Fragestellerin schrieb ja bereits, dass sie ihn bat nicht zu gehen, also gehe ich davon aus, dass sie nein gesagt hätte, wenn er sie ruhig gefragt häte, ob er gehen kann.

Kommentar von Jogi57L ,

Ja, da hast Du durchaus Recht....

natürlich sehe ich einen Unterschied, ob man schon jahrelang, Jahrzehnte lang.. zusammen ist, und sich mit diesem Partner/in arrangieren will... und selbstverständlich auch mal "Freiräume" braucht...

( sonst hat man ja selbst die innere Kraft nicht mehr....)

Aber echt.." kein Bock auf Dich"....

das zeugt nicht sehr von wirklichem Interesse.. oder gar Einfühlungsvermögen....

Dann revidiere ich meine Aussage...

Er hätte äußern können:

"Du Schatz, auch wenns Dir nicht gefällt.. heute möchte ich gerne mit meinem Bruder mal was machen, ohne Dich....bitte versteh das..."

Sorry... Konstanze85.. aber dieses " kein Bock auf Dich"... das finde ich einfach voll "daneben"....

Kommentar von konstanze85 ,

Ja, kann Dich verstehen und gebe Dir Recht, auch wenn ich mir durchaus Situationen vorstellen kann, in denen auch mal ein "Ich hab keinen Bock auf Dich" rausrutschen kann. Wie gesagt, dafür weiß man zu wenig über Dauer der Beziehung und Depression.

Ich versuche es nur auch von der anderen Seite zu sehen und wenn ich mir vorstelle, dass ich seit langem einen depressiven Partner habe, viel Rücksicht nehme, zu Hause viel Negatives herrscht, wenig bis keine Freude, und ich nur mal zum Auftanken zu einem lange nicht gesehenen Freund möchte und als Reaktion quasi ein Drama zu Hause habe mit Weinen und bitten und betteln und ich will nicht, dass Du gehst, Du weißt doch, dass es mir wehtut, wenn Du gehst, ich bin depressiv, ich will mitkommen etc.  (als Beispiele von mir), könnte ich durchaus verstehen, wenn dann auch mal als Kurzschluss einfach ein "Ich habe keinen Bock auf Dich" kommt.

Ich glaube, je nach Länge und Ausmaß des Ganzen kann auch ein Partner, der einen liebt, druchaus mit der Zeit in gewisser Weise abstumpfen und es ihm einfach mal reichen.

Und durch den lustigen Abend mit seinem Kumpel kann er ja auch wieder Kraft tanken, was letztlich ihr und deren Beziehung zugute kommt.

Ich hoffe, die Fragestellerin ist in Therapie oder packt das zügigst an, sonst geht die Beziehung kaputt.

Kommentar von Jogi57L ,

Danke für Deine Erklärungen Konstanze85.. ich sehe es so, dass wir letztlich alle voneinander lernen (können) wenn wir es wollen...

jede Situation ist anders.. und es ist sowieso schwierig.. hier alleine durch eine kurze Frage irgendwas einzuschätzen....

ich wünsche jedenfalls, Dir alles Gute.. in Deiner Situation....

und wünsche der FS, dass sie mit den Antworten, und auch dem, was wir beide hier ausgetauscht haben.....

.. irgendetwas anfangen kann....

LG J.

Kommentar von konstanze85 ,

Ich bin nicht in ähnlicher situation, nur empathisch, aber danke dir natürlich trotzdem für deine wünsche:)

Hoffe auch dass sie damit etwas anfangen kann.

Kommentar von nachtfunken ,

Es ging mir nicht nur darum das er was mit seinem Bruder machen wollte das verstehe ich vollkommen finde es auch schön wenn er etwas mit ihm macht mein Problem War nur das er kurz davor zu mor meinte das er bei mir schläft da von seinem Bruder die Freundin kommt ich habe mich total gefreut und dann waren wir unterwegs und dann sagt er ich gehe gleich nachhause und werde auch dort bleiben das hat mich total verletzt und dann habe ich ihn gefragt warum ich denn nicht mit kommen kann da ja von seinem Bruder auch die Freundin da ist und dann meinte er das er gerade kein Bock auf mich hat und gerne was mit seinem Bruder und seiner Freundin mache will und er hat das alles in einem aggressiven Ton gesagt er hätte einfach von Anfang an mit mir Klartext reden sollen und auch normal und nicht so aggressiv

Kommentar von konstanze85 ,

Naja, aber einfach ganz locker aufgenommen und "erlaubt" hättst Du es doch nicht.

ich habe geweint und gesagt das ich es nicht möchte

und dann das hier

er hat jetzt sein Spaß ohne mich was ist wenn er es mit mir beendet weil er merkt das es ohne mich besser ist

Warum soll er denn nicht auch mal Spaß ohne Dich haben?

Wenn Du befürchtst, dass er durch Spaß, den er ohne Dich hat, merkt, dass er sich dabei besser fühlt als mit Dir, solltest Du nicht den Weg wählen, ihm den Spaß zu verbieten sondern daran arbeiten, dass in eure Beziehung wieder Freude einkehrt, undzwar indem Du an Deiner Depression arbeiest. Dir kann es mit der Krankheit doch auch unmöglich gutgehen.

Antwort
von Winkler123, 30

Du solltest diese Situation zum Anlaß nehmen zu kapieren das er nicht der richtige für dich ist. Der tut dir nicht gut. So einen brauchst du nicht !

 

Antwort
von nachtfunken, 24

Ich weiß nicht wieso bei meinen "Stichwörtern" Sachen stehen die ich dort nicht hin geschrieben habe also bitte nicht wundern

Antwort
von Raylobeen, 31

Das ist ja mal ein "Sympatischer" Typ.

Nein, irgendwie genau das Gegenteil.

Was hält dich denn an ihm.Ist ja auch egal !

Wer sowas abzieht ist echt ein bisschen wirr im Kopf.

Du solltest mal mit ihm Reden, ich glaube kaum das du Depressiv bist, wenn das so weitergeht solltest du dich vielleicht von ihm verabschieden.

Das ist ein "no-go".

Kommentar von nachtfunken ,

Ich habe schon so oft mit ihm über diese Sachen geredet aber mit ihm kann man einfach nicht normal reden weil er immer total aggressiv wird und komplett ausrastet das schlimmste an der ganzen sache ist das er genau weiß Was mich Alles verletzt aber genau diese sachen tut er dann ich versuche immer alles um in glücklich zu machen ich denke nur an ihn nie an mich gebe sogar mein Geld nur für ihn aus weil es mich Glücklich macht aber ich will ihm zeigen das er das alles mit mir nicht machen kann hast du Tipps wie ich das hin bekomme

Kommentar von Raylobeen ,

Ich frage mich wieso du überhaupt noch Zeit mit ihm Zeit verbringst.

Vielleicht solltest du dich von ihm trennen ...

Ich würde mir das nicht noch länger antun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community